Wie empfindlich ist ein Mainboard?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Moderne Mainboards bestehen aus 6 bis 8 Schichten, die alle mit Leiterbahnen bestückt sind. Die außen sichtbaren Leiterbahnen sind durch eine Lackschicht geschützt. 
Um die Schraublöcher gibt es einen Bereich, der mechanisch verstärkt ist.

Wie belastbar ist es also?Man sollte keine Löcher durch bohren (auch wenn oberflächlich keine Leiterbahnen zu sehen sind, das haben schon Könner gemacht^^

Man sollte es nicht zu sehr verbiegen, damit die inneren Leiterbahnen nicht brechen.Man sollte keine äußeren Leiterbahnen durch Kratzer gefährden.


Man sollte Feuchtigkeit vermeiden (zwar sind die äußeren Leiterbahnen versiegelt, aber die ganzen Steckplätze liegen naturgemäß offen und können korridieren).


Man sollte massive statische Aufladung vermeiden (Turnschuhe + Synthetikkleidung können ein Mainboard killen.

Wenn man es ohne Kraft in die richtige Position bringt, werden die Abstandshalter nicht gleich das Mainboard zerkratzen - auch wenn sie in Kontakt kommen. Wenn Du dagegen trotz falsch sitzenden Abstandshalter montierst oder mit Druck und Grobmotorik arbeitest, kann man das Mainboard zerstören. 
Ist mir noch nie passiert, ich kenne auch keinen Mainboard-Metzger in meinem Umfeld.
Wer es schafft, eine CPU zerstörungsfrei zu montieren, sollte auch mit der Mainboardmontage klar kommen.

nein, das ist überhaupt kein problem

solange du nichts verbiegst oder abbrichst, geht eigentlich nicht viel kaputt.

man sagt, man soll sich erden, bevor man ein elektronisches bauteil anfasst (wegen stat. aufladung) aber mir ist kein fall bekannt, bei dem das jemals einen hardware-defekt ausgelöst hätte

trotzdem sollte man natürlich vorsichtig sein. ist immerhin nicht ganz günstig so ein mainboard

nein .. da passiert nix - wenns nicht unter Strom steht .. trotzdem sollte man so liebevoll wie möglich damit umgehen :)

Was möchtest Du wissen?