Wie bekomme ich die braunen Verfärbungen aus der Teekanne?

4 Antworten

Ungeachtet der Tatsache, dass eine gute Kanne einen Film aus Teerückständen haben sollte, falls sie für guten und puren Grüntee oder Schwarztee verwendet wird, hilft zum Entfernen der Patina bei glasierten Behältern optimal ein Schmutzradierer (Mikrofaserschwamm) mit ein bisschen Spülmittel. Damit lassen sich eingetrocknete Teeränder leicht entfernen, selbst solche, die die Spülmaschine nicht wegbekommt. Bei unglasierten Kannen aus Gusseisen oder aus Ton hilft der Schmutzradierer nur bedingt. Hier empfehle auch ich die Verwendung von Backpulver.

Hallo. Die Frage habe ich bereits schon beantwortet. Trotzdem hier der Tipp: Richtige Teefreaks reinigen Ihre Kanne grundsätzlich nur mit klarem Wasser. Die sich ablagernden Teestoffe ergeben im Laufe der Zeit eine dicke Patina. Erst dann schmeckt der Tee so richtig gut. Pfeifenraucher kennen dies von ihrer Pfeife. Zur Frage: Im Zoo/Aquariumfachhandel ein weißes Filtervlies für Aquariumumwälzpumpen besorgen. Gibt es in A4 Größe. Mit diesem völlig geschmacksneutralen Vlies reibt man mit Wasser und leichtem Druck die Teepatina weg. Vorteil ist, dass im Gegensatz zu anderen Scheuermitteln die Glasur des Porzellans nicht angegriffen wird. Benutzt man Scheuerpulver, andere grobe Mittel, dann beschleunigt sich der Paptinaeffekt, da sich in den so entstehenden Riefen die Patina schneller festsetzt. MfG teefritze.de

Das mit dem Vlies ist gut zu wissen !!!!

0

Ich habe gehört Essig soll gehen, die Frage ist aber wie man dann den Essig Geruch wegbekommt. Hören Sie nicht auf Leute die denken das englische Hausfrauen was von Tee verstehen.

Das mit der Patina ist ein netter Mythos, aber Sie können den auch gerne sauber machen.  

Was möchtest Du wissen?