Wie bedingte Formatierungen bei Kopie beibehalten?

2 Antworten

Ich habe das jetzt mal bei mir durchgespielt und kann es nicht nachvollziehen. Bei mir tritt der Fehler nicht auf.

Es ist aber bekannt, dass Excel Probleme mit den Standardfarben hat weil die nicht eindeutig festgelegt sind. Dadurch KÖNNTE imho Dein Problem auftreten.

Ändere mal eine der Farben in eine Nicht-Standardfarbe, gehe also beim Festlegen der Farbe auf:

[benutzerdefiniertem Format/]Ausfüllen/ Weitere Farben/ Benutzerdefiniert

und such da die Farbe aus.

Schau mal, ob das Problem dann auch noch auftritt.

Ist nur eine Idee. Da ich das - wie gesagt - nicht nachvollziehen kann ist es auch schwer zu helfen.

vielen dank oubyi für den versuch und den hinweis. ich kann es zwar nicht glauben, aber dein vorschlag hat tatsächlich funktioniert.

ich habe für ein feld die bedingte formatierung mit einer benutzerdefinierten farbe belegt, anschließend kopiert und das feld wurde korrekt übernommen.

diese lösung ist für mich jedoch nicht praktikabel, weil meine tabelle gefühlte 1000 bedingte formatierungen enthält.

was jedoch funktioniert: die komplette datei kopieren und dann die reiter, die nicht benötigt werden löschen. funktioniert aber nur in meinem speziellen fall. will man aus mehreren mappen zusammenlegen, habe ich keine lösung

1
@ricface

Freut mich, dass Du eine Weg gefunden hast.🙂

0

Da ich nicht weiß, ob du Windows nutzt oder Mac kannst du generell über Rechte Maustaste und einfügen als bzw "einfügen..." gehen. Dann werden dir verschiedene Optionen angezeigt. Hier kannst du auch die Formatierung beibehalten.

Andernfalls einfach normal per Shortcut kopieren und dann taucht direkt im Anschluss an den Kopiervorgang ein kleines Symbol auf - hier kannst du die Formatierung nochmals anpassen.

Ich hoffe das hilft.

danke für die schnelle antwort. ich nutze windows.

die normalen kopierfunktionen habe ich alle schon durchprobiert: verschieben/ kopieren, str c+v... klappt alles nicht, auch nicht mit dem shortcut nach dem kopieren

0
@ricface

Ansonsten versuche es mal mit der "Format übertragen" Funktion. Das ist der Pinsel im Reiter "Start". Das kannst du auch direkt für mehrere Spalten oder einzelne Zellen machen, wenn du die Zellen markierst und dann doppelt auf den Pinsel klickst. Anschließend klickst du alle gewünschten Zellen an (oder ziehst zur Auswahl benachbarter Zellen).

0

Excel-Formel mit Bezug zum vorausstehenden Tabellenblatt?

Hallo,

ich habe folgendes Problem in Excel: In Tabellenblatt 2 steht die Formel =Tabelle1!B4+Tabelle1!E4+.. Diese kopiere ich nun in Tabellenblatt 3, muss jedoch die Formel manuell zu =Tabelle2!B4+Tabelle2!E4+.. anpassen. In Blatt 4 zu =Tabelle3!B4+Tabelle3!E4+.. usw. Was muss ich tun, damit sich die Formel beim kopieren automatisch auf das vorausstehende Tabellenblatt bezieht?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Excel Formel über 2 Tabellenblätter

Hallo Ihr Lieben,

hab ne Frage zu Excel: stellt Euch vor, Ihr habt 2 identische Tabellenblätter. Nun möchte ich, dass, wenn z.B. das Feld B3 auf dem einen Tabellenblatt ein "K"enthält, dass auf dem anderen Tabellenblatt das Feld B3 rot leuchten soll. Es muss also eine bedingte Formatierung (?) sein, die ich nicht hinbekomme. Ich suche mir noch den Wolf! Könnt Ihr mir helfen? Liebe Grüße Ursula

...zur Frage

Excel Zelle farbig markieren?

Hallo zusammen,

ich würde gerne in Excel zwei Spalten in dem Datum eingegeben sind vergleichen, wenn Fälligkeit eingetroffen ist, dann soll die Spalte "Status" farbig markiert werden.

Ich habe es derzeit mit einer Wenn Dann Funktion erstellt, hätte aber als Ergebnis anstatt Text (Ok und Fällig!), farbige Zellen.

Meine Funktion sieht so aus und es funktioniert auch; hätte gerne die "Konstanten" die für "Zelle Rot/Grün markieren" stehen, die ich in meiner Funktion mit "Fällig!" und "Ok" ersetzen möchte.

=WENN(ISTLEER(H6);"Ok";((WENN((G6>H6);"Fällig!";"OK"))))

zuletzt besprochen = Spalte G

Fälligkeit = Spalte H

Status = Spalte I

Kann mir hier jemand weiterhelfen?

Bedingte Formatierung hilft mir auch nicht weiter, meine Ansprüche sind dafür zu "komplex".

Beste Grüße

...zur Frage

Kann man bei Excel die Farbe der bedingten Formatierung aus der Farbe einer anderen Zelle übernehmen?

Hallo zusammen,

ich habe über bedingte Formatierungen einen Projektplan erstellt, bei dem die Kalenderwochen eingefärbt werden wenn das Teilprojekt in der Kalenderwoche aktiv ist. Soweit so gut, ich würde mir die Farbe in der bedingten Formatierung aber gerne aus einer anderen Zelle holen.

MaW: In Zelle A3 steht das Teilprojekt, und die Zelle hat eine bestimmte Farbfüllung. Wenn die Füllung gelb ist, dann soll Excel bitte die Zellen A4-A56 auch gelb füllen, wenn in den entsprechenden Kalenderwochen das Teilprojekt aktiv ist.

Geht sowas, meintwegen auch VBA?

Würde mich Rückmeldungen und eventuelle Links sehr freuen

Gruß

Octonaut

...zur Frage

wie kann ich Excel sagen, dass es eine bedingte Formatierung mit Farbskala + Formel einfügen soll, wenn ein anderes Feld gefüllt wurde?

Hallo,

ich sitze seit 2 Stunden an meiner Excel-Liste - ohne Erfolg.

Ich schildere euch einmal mein Problem:

Ich habe eine Tabelle, in der ich eintrage wann ich welche Rechnung weitergebe und diese Tabelle errechnet mir dann die Anzahl der Tage, die diese Rechnung schon unterwegs ist. Hinter der Anzahl ist auch noch eine bedingte Formatierung mit Farbskala hinterlegt. Da ich sie mir spätestens nach 3 Tagen wieder zurück holen muss. Aktuell kopiere ich mir diese Formel immer aus einem anderen Tabellenblatt.

Nun zu meiner eigentlichen Frage:

Kann ich irgendwo hinterlegen, dass (wenn das Datumsfeld der Weitergabe gefüllt ist) Excel mir diese Formatierung in das Feld der Tagesanzeige einfügt und wenn das Feld der Weitergabe leer ist, auch das Feld der Tagesanzeige leer bleibt?

Ich hoffe es gibt hier jemanden, der mir weiterhelfen kann.

Liebe Grüße

TiTous PeLu

...zur Frage

Warum funktioniert die bedingte Formatierung in meinem Excel nicht?

Hallo Community,

zur Überprüfung von Exceleinstellungen nutze ich bedingte Formatierungen, die mir, bei falschen Einstellungen, eine Fehlermeldung anzeigen soll. Die bedingten Formatierungen für die Überprüfung der Datumswerte und der Rundungseinstellungen funktionieren. Jedoch funktioniert die Überprüfung des Dezimalstellensymbols nicht. Das Problem tritt jedoch nur bei MEINEM Rechner auf. Wenn jemand anderes die von mir erstellte Datei öffnet, wird bei falsch gesetztem Dezimaltrenner die dafür vorgesehene Zelle, wie gewünscht rot eingefärbt.

Die bedingte Formetierung hat folgende Formel: =NICHT(ISTZAHL(WENNFEHLER(FINDEN(",";TEXT($A$34;"0,0"));"")))

In Zelle A34 steht eine Dezimalzahl. Bei einem Komma bleibt der Hintergrund weiß, bei einem Punkt oder anderen Zeichen, wird der Hintergrund jedoch rot eingefärbt.

Bei mir funktioniert dies jedoch nicht, trotz Umstellung des Dezimaltrenners. Wenn ich die Formel direkt in eine Zelle eingebe, wird immer, auch bei Umstellung des Dezimaltrenners ein "FALSCH" angezeigt. Andere bedingte Formatierungen funktionieren bei mir aber sauber (Überprüfung von Datums- und Rundungseinstellung). Gibt es bei Excel irgendwelche Optionen, die man noch umstellen muss/kann, damit auch bei mir diese Überprüfung funktioniert? Leider ist die Überprüfung kritisch für die Freigabe.

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?