WG - Mann und Frau klappt es?

Das Ergebnis basiert auf 18 Abstimmungen

manchmal 66%
natürlich 22%
niemals 11%

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
manchmal

es kommt immer auf die personen an wenn mann den anderen absolut unattatraktiv findet dann ist doch ganz klar das da nicht mehr laufen kann^^ aber wenn beide sich toll finden wirds schwer denke ich weil man sagt ja auch so schön gelegenheit macht liebe und man sieht sich ja fast jeden tag wohnt ja zusammen da entwickelt sich denke ich schon was

meine Ansicht ist eher gegenteilig: Wenn man sich jeden Tag sieht, kann da gar nix laufen. Da ist man schon wie ein altes Ehepaar, bevor man überhaupt auf die Idee kommt, mit dem andern ins Bett zu steigen. Das müsste wenn dann schon in den ersten Wochen funken - spätestens nach ein paar Monaten verliert der andere dank ungeschminkter Wahrheit oder Bartstoppeln im Abfluss jede körperliche Faszination...

0
manchmal

Ich habe auch schon mal eine gewisse Zeit mit meiner Schwester zusammen gewohnt und das ist ja auch nichts besonderes.

manchmal

ist in 2er WG glaub ich selten. Da hockt man zu sehr aufeinander, das muss schon Liebe auf den ersten Blick sein ansonsten. Ansonsten kanns schon mal vorkommen, aber als zur Partnerfindung ist eine WG eher aus anderen Gründen geeignet (die Mitbewohner bringen ja öfters mal neue Leute mit)

Würde es Klappen mit heiraten wenn der mann kurde ist und die frau deutsche ist?

...zur Frage

Beim Putzen in WG als Mann Gummihandschuhe tragen?

Hallo, bin 20, männlich und Student in einer WG. Zieht ihr zum Putzen (zB Bad, Küche) Gummihandschuhe an? Insbesondere als Mann? Oder was haltet ihr davon? Werde ich bei meinen Mitbewohnern komisch angeschaut wenn ich welche trage?

...zur Frage

Frau (22) Mann (26) beide Jungfrau, Sex klappt nicht! Schuld der Frau?!

Also ich(22) mein mann(26), sind beide noch Jungfrau. Ich habe meine ersten körperlichen Kontakt mit einem Mann mit ihm gehabt, schon vor der Hochzeit. Ich konnte mich ihm hingeben und wie hätten keinerlei Hemmungen. aber für das erste mal wollte ich auf unsere ehenacht warten. Als es so weit war hat es leider Nicht geklappt. Er konnte nicht eindringen. Erst hies es wir sind beide schuld danach meinte er es liegt an mir weil ich mich so verkrampfe. doch nach einer zeit waren mir die Schmerzen euch egal und ich wollte einfach nur das es klappt. Doch er war immer danach aggressiv weil es nicht klappt. Mein Mann machte das fertig und wie haben erstmal eine zeit lang Pause eingelegt . Ich habe ihn anders befriedigt. Ich hab die Schuld die ganze zeit bei mir gesucht ich war überfordert, wusste nicht als frau was ich tun soll hab mich sogar am Ende mit einer kleinen op entjungfern lassen. Damit ich ihm entgegen kommen kann, er selber hat nichts getan. es hat zwar geholfen aber richtig Erfolg hatten wir nicht.nachdem seine Familie es erfahren standen wir Unter Druck. . (Türkuscher herkunft)ich quasi versucht auch mit einem Mann zu schlafen der sich trennen wollte wegen den Eltern. Unsere ehe startete leider auch schlecht wegen meinen Schwiegereltern und andere Probleme meines mannes. Er war immer am weinen. (Wohnte mit Schwiegereltern zusammen).ich habe ihn nie beschuldigt kein Mann zu sein, es gab sogar mal einen Moment wo er meinte es liegt an ihm. am Ende werde ich von seiner Familie beschuldigt eine schlechte ehe Frau zu sein und meine Pflichten nicht getan zu haben, was mich emotional fertig macht. habe ich nicht als Frau alles für ihn getan?? hat ein 26 jähriger Mann gar keine Schuld?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?