Werdet ihr Frauen oft auf der Straße nach einem Date gefragt oder ist dies eher die Ausnahme und findet ihr es gut oder zu aufdringlich?

9 Antworten

Ernsthafte Fragen sind definitiv die Ausnahme, meistens wird gepfiffen, gehupt oder ein dummer Spruch über den Hintern/die Brüste o.ä. gemacht oder man wird direkt nach Sex oder der Handynummer gefragt und beleidigt, wenn man ablehnt.

Damit ich es gut fände, müsste die Frage von einem Fremden aber schon sehr überzeugend und ernsthaft sein, sonst kommt man sich leicht verarscht vor oder traut dem Fragenden einfach nicht, da man ihn nicht kennt. Falls du es vorhast, erklär dich ein bisschen, warum sie dir aufgefallen ist usw. und gib ihr deine Nummer, statt nach ihrer zu fragen. Damit überlässt du ihr die Entscheidung und sie kann es sich in Ruhe überlegen.

Ich bin jetzt 18 Jahre alt und habe nur einmal mitbekommen, dass ein Mann eine Frau auf der Straße angesprochen und gefragt hat, ob sie einen Kaffee mit ihm trinken geht. Ich denke eher, dass es eine ausnahme in der heutigen zeit ist

Die ernsthafte Frage nach einem Date passiert sehr selten, blöde Sprüche (gerne von Männern die im Pulk unterwegs sind und sich alleine nicht trauen würden) dagegen sehr oft.

Bei letzterem höre ich einfach weg, ernsthaft angesprochen zu werden finde ich auch sehr unangenehm. Da kann ich ja nicht einfach weghören, sondern muss den Mann - möglichst höflich - abwimmeln.

Was aber ganz sicher klappt und für keinen der beiden unangenehm ist. angesprochen zu werden, nachdem man schon mehrfach netten Blickkontakt hatte. Wenn Euch eine Frau anlächelt, dann könnt Ihr Euch sicher sein, dass sie sich auch freut, wenn Ihr sie ansprecht.

Crow hat wirklich recht: http://www.songtexte.com/songtext/cro/bye-bye-7b7da288.html

Also traut Euch!

Was möchtest Du wissen?