Werde wie Luft behandelt :/

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Klassengemeinschaften sind nur ein allzu gutes beispiel für die strenge Hierarchie und Hackordnung welche in der Schule stattfinden. Es ist leider nur äußerst schwierig sich als Außenseiter zu integrieren oder in der Gruppenhierarchie aufzusteigen. Wenn du versuchst dich zu integrieren, werden die anderen dich unterbewusst daran hindern wollen - egal ob du schön, cool, stark, schlau, Frauenheld oder sonst was bist.

Um meine Antwort abzukürzen gehe ich direkt zu den Möglichkeiten über, die dir in solch einer Situation helfen können:

  • Rede grundsätzlich so viel es geht, nutze jede Chance überall ein Gespräch anzufangen, idealerweise mit fremden. Übe sprechen, übe Kommunikation. Egal ob mit Klassenkameraden, Lehrern, oder Jungs und besonders Mädels aus anderen Klassen
  • such dir einen Sportverein, idealerweise Kampfsport. Das macht selbstbewusst, stärker und durchsetzungsfähiger. Außerdem trittst du so mit weiteren Menschen in Kontakt.
  • Versuche bei Gruppenbildung die Funktion des Sprechers und Vertreter der Gruppe einzunehmen. Übe dich in Führungspositionen!
  • Such dir etwas was dich besonders macht. Das kann Sport sein, Musik, Wissen, Zaubertricks, Humor (Classenclowns sind immer beliebt). Oder du bist derjenige der sich alles traut, oder besonders oft Unsinn macht (letzteres kann helfen, ist aber nicht zu empfehlen).
  • Sei nicht der Nette, den jeder ausnutzt. Sei aber gleichzeitig auch nicht unfreundlich oder asozial.
  • Motiviere dich, vertreibe deine Ängste nicht angenommen zu werden. Positive Gedanken sind der erste Schritt zum Erfolg. Denke nicht an die Konsequenzen deines handeln, das lähmt dich und lässt dich zweifeln.

Zuletzt:

Lass dich von Misserfolgen nicht abhalten, die Aufgabe die dir bevorsteht ist eine schwierige und langwierige.Das Thema ist zu lang um es kurz zu beantworten, es gibt Bücher und Ratgeber zu dem Thema. Wenn du ein bisschen googelst wirst du welche finden. Ich habe auch Bücher als pdf-Dateien, füg mich als Freund hinzu wenn du Interesse hast.

Aussenseiter zu sein ist schwer. Ich war früher auch lange ein Ausseneiter weil ich einfach zu schüchtern war. Wie alt bist du denn? Oft spielt auch das Alter eine Rolle, denn irgendwann wirst du lernen offener zu sein und auch auf Leute zuzugehen. Aber der wichtigste Schritt dazu, ist dich selber zu akzeptieren. Tust du das nicht, machen es andere auch nicht. Am besten gehst du dazu in eine Therapie oder zu einer Schulpsychotherapeutin. Oder du machst kleine Übungen, wie dich vor den Spiegel stellen und immer wieder sagen wie toll du bist. Oder mach einen Zettel auf dem du alles aufschreibst was du an dir toll findest. Du wirst dich wundern wie viele Sachen du findest :) Und irgendwann, wenn du Selbtbewusst genug bist, wirst du auch keine Ausensseiterin mehr sein^^ Viel Erfolg ~

ich bin die älteste aus der klasse, 14 jahre alt. Danke für dein rat, ich werde es machen. Und wie meinst du,offener sein?

0

ich bin die älteste aus der klasse, 14 jahre alt. Danke für dein rat, ich werde es machen. Und wie meinst du,offener sein?

0

Hallo!

mir geht es genau so in der Schule,ich mache es immer so,das gelabber von meinen mitschülern ignoriere ich,wenn ich es nicht mehr mit der Hänslerei aushalte rede ich mit meiner Mutter,die ist echt eine große hilfe anonsten kann ich dir rataufdraht(Österreich) empfehlen oder eben eine hilfe hotline,falls du in Deutschland lebst.

Ja, ich rede auch mit meinen geschwistern. ohne meine familie würde ich es nicht aushalten,weil jeder mensch bruacht aufmerksamkeit.. und was meinst du mit Hilfe hotline?

0

Was möchtest Du wissen?