Wer kennt das ziemlich lange Gedicht von den Blumen die auf Gräbern vergebens blühen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein bisschen mehr Güte und weniger Neid

ein bisschen mehr Wahrheit immerdar

und viel mehr Hilfe bei Gefahr

Ein bisschen mehr Wir und weniger Ich

Ein bisschen mehr Kraft und nicht so zimperlich

weiter weiß ich nicht-aber der Schluss ging so:

und viel mehr Blumen während des Lebens,

denn auf den Gräbern sind sie vergebens.

Ein bißchen mehr Friede und weniger Streit, ein bißchen mehr Güte,und weniger Neid, ein bißchen mehr Wahrheit immerdar und viel mehr Hilfe bei Gefahr Ein bißchen mehr 'Wir' und weniger 'ich' ein bißchen mehr Kraft und nicht so zimperlich und viel mehr Blumen während des Lebens,denn auf den Gräbernsind sie vergebens.

Lieben Dank, ist das der ganze Text - mir kam es immer länger vor, wenn meine Oma es aufgesagt hat ... ?

0

Also ich kenne es so:

Etwas mehr Liebe Und weniger Streit, Etwas mehr Güte und weniger Neid, Auch viel mehr Wahrheit Immerdar Und viel mehr Hilfe Bei Gefahr.

Etwas mehr "Wir" Und weniger "Ich" Etwas mehr Kraft nicht so zimperlich!

Und viel mehr Blumen Während des Lebens, Denn auf den Gräbern Sind sie vergebens...

:)

Ist von Peter Rosegger.

0

Was möchtest Du wissen?