wer kann das in deutsch formulieren?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sehr geehrte(r) Frau/Herr ....

hiermit bestätige ich Ihnen die Kenntnisnahme, dass mein(e) Sohn/Tochter zum wiederholten mal der Erledigung Ihrer aufgetragenen Hausaufgaben nicht nachgekommen ist. Ich bitte höflich um Entschuldigung und werde zukünftig dafür Sorge tragen, dass dies zukünftig nicht mehr vor kommt.

Mit freundlichen Grüßen

Nun musst du nur noch den Namen des Lehrers oben eintragen und entscheiden ob du der Sohn oder die Tochter deiner Mutter bist :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Trevrizent
02.12.2013, 23:29

Formulierung ist Ordnung. Aber wenn es hier schon um korrektes Deutsch geht, möchte ich doch diese beiden Hinweise anbringen:

"Mal" muss groß geschrieben werden

"zukünftig" reicht einmal

0

Deine Mutter schreibt:

Hiermit habe ich zur Kenntnis genommen, dass meine Tochter / mein Sohn zum wiederholten Mal keine Hausaufgaben gemacht hat.

Mit freundlichen Grüßen

Nachname Deiner Mutter

Mehr muss sie nicht schreiben. Es reicht auch, wenn Du den Text schreibst (zum Beispiel am Computer); dann braucht Deine Mutter nur noch zu unterschreiben.

Was hat Deine Mutter mit deinen Hausaufgaben zu tun? Die sind eine Sache zwischen Dir und der Schule.

Gruß Matti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr geehrter (Name des Lehrers), hiermit nehme ich zur Kenntnis, dass mein (Sohn/Tochter) (seine/ihre) Hausaufgaben zum Wiederholten Mal nicht gemacht hat. Ich werde in Zukunft dafür sorgen, dass (er/sie) die Hausaufgaben, sowie Unterrichtsutensilien mit in die Schule bringt. Mit freundlichen Grüßen (Unterschrift)

Einfach in die Klammern das Richtige einsetzen und fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Trevrizent
02.12.2013, 23:34

"zum wiederholten"; vor "sowie" kommt hier kein Komma

Leute, hier fragt jemand nach korrekter deutscher Formulierung ...

0

Sehr geehrter Herr XY,

hiermit bestägite ich Ihnen, dass ich zur Kenntnis genommen habe, dass mein Sohn XYZ bereits zum 3. Male seine Hausaufgaben für das Fach XYZ nicht gemacht hat.

Mit freundlichen Grüßen

Frau XYZ

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KurdosLocos
02.12.2013, 22:49

Dankee haha :) und sorry für mein Deutsch, und den stern kannst du erst nach 24 stunden kriegen stand da :)

1
Kommentar von Trevrizent
02.12.2013, 23:38

"bestätige"; --> einfacher: "ich habe zur Kenntnis genommen, dass..." (Vermeidung zweier dass-Sätze)

formal richtig wäre "dritten" statt 3.

1

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin mir bewusst, dass mein Sohn seine Hausaufgaben zum dritten Mal vergessen hat. Diese werde ich nachgehen und dafür sorgen, das sowas nicht noch einmal passiert.

Mit freundlichen Grüßen

Unterschrift deiner Mutter

DU MUSST AB SOFORT DEINE HAUSAUFGABEN IMMER MACHEN!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Trevrizent
02.12.2013, 23:36

Statt "Diese" "Diesem" oder einfach "Dem"

"dafür sorgen, dass"

"soetwas"

Leute, hier fragt jemand nach korrekter deutscher Formulierung ...

0

Hiermit bestätige ich, das mein Sohn "......" mich über das häufige fehlen seiner Hausaufgaben informiert hat. Frau .....

Vielleicht könnte sie auch noch schreiben, dass sie sich darum kümmert das du sie machst.

Aber mal eine andere Frage: Machst du die Hausaufgaben nicht oder hast du Probleme wegen deines " nicht so guten " deutsch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Trevrizent
02.12.2013, 23:32

"dass mein Sohn"; "häufige Fehlen"

Leute, hier fragt jemand nach korrekter deutscher Formulierung ...

0

Was möchtest Du wissen?