Wer ist Schuld an Christiane F.s Drogensucht? Ist die Mutter Schuld?

5 Antworten

Das ganze ist viel zu komplex um irgendwem die Schuld daran zu geben... Du könntest ihre Eltern da halt für verantwortlich machen, aber genauso gut ihre Freundin oder ihren Freund. Aber letzten Endes triffst doch du die Entscheidungen und wenn du dich von anderen beeinflussen lässt, kannst du sie ja trotzdem nicht für deine Entscheidungen verantwortlich machen. Oder vielleicht schon, aber nur zu einem sehr kleinen Teil

Das ist zumindest meine Meinung, aber das sieht sicher jeder anders

Die Mutter gibt sich eine Teilschuld, denn bei ihr hat C. ja lange Zeit gelebt. Sie sagt, sie hätte es nicht gemerkt, gibt aber zu, irgendwie von der Drogensucht eine leise Ahnung gehabt zu haben.  Aber der Fall ist sicher komplexer: der gewalttätige Vater und der Umzug nach Berlin, sowie die dort herrschenden Bedingungen haben zur Drogensucht beigetragen. Lies das Buch mal - es ist echt spannend.

Ich hab selber Drogenerfahrung, bin mittlerweile komplett Clean, ende 2013 das rauchen aufgegeben, bis dahin habe ich die biologischen Drogen rauf und runter probiert, bis hin zu Stechapfel und Tollkirsche. Ich kann dir aus Erfahrung sagen das IMMER nur einer schuld an einer Drogensucht ist. Der oder die Süchtige. Mir geht es schlecht, also nehme ich Drogen? Meine Entscheidung. Ich kann auch statt dessen Sport  machen, die Playstation anwerfen oder mich sonstwie ablenken. 

Was möchtest Du wissen?