Wer hat Beschläge für Terrassentüren für ein Okal-Haus Baujahr 1981, oder kann mir sonst weiterhelfen?

3 Antworten

Schau mal auf die Beschläge was dort drauf steht. Da steht sicher nicht „Okal“ drauf.

Auf Folgenden Bild findest du ein Beispiel. „Wink Haus“

http://www.stickling-fensterbau.de/image/fenster_beschlaege_01.jpg

Theoretisch. Musst Du sagen, welche Beschlags Firma an Deiner Tür ist. Also nicht welche Firma das Haus gebaut hat, auch nicht von welcher Firma die Fenster sind, sonder die Firma welche die Beschläge hergestellt hat. ZB Wink Haus. Und dann musst du noch wissen in welchem Jahr und Monat die Fenster hergestellt wurden.

Dann könnte man diese Teile (sofern es sie noch gibt) nachbestellen und austauschen. Aber! Du wirst keine oder nur sehr Schwer eine Firma finden die das machen wird.

Weil. Firma A kommt zu dir, sieht die Beschlags Firma „Wink Haus“, Du sagst: 1981 im März hergestellt. Du brauchst die rechte Schere. Die Firma bestellt es, liefert es und es Passt nicht. Wer bezahlt das nicht Passende Teil? Wer bezahlt die anfahrt? Bestellst du dann noch das nächste Teil?

Warum sollte es nicht passen? Weil die Fenster vielleicht schon 2 Jahre herum gestanden haben. Oder die Beschläge 5 Jahre in einem Lager gelegen haben und nicht 1981 hergestellt wurden sondern 1966. Oder der Beschlag ist für ein Fenster anstatt für eine Tür oder die Serien Nummer wurde geändert. Sodann ist die Firma mit dem 4ten Ersatzteil vor deiner Haustür, welches immer noch nicht passt. Wer bezahlt den ganzen aufwand? Du? Dann bist du Preislich fast bei einer neuen Tür.

Vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Es handelt sich aber um einen Beschlag der Fa. Roto, der laut Firma nur für Okal hergestellt wurde. Bild wäre jetzt vorhanden.

0
@catleiki

Eigentlich will ich dem lieber glauben, weil es sehr schwer wird bei einer so alten Tür, die Teile zu bekommen.

Aber ich glaube das einfach nicht. Roto stellt die Teile Millionenfach her. Wenn da Okal kommt und von mir aus 100 000 Fenster Beschläge brauch, dann lächelt Roto und winkt ab. Okal kann auch keine Luxus Firma sein, die es sich leisten kann Roto zu so einem Deal zu bewegen. Da Luxus Firmen kein Roto verwenden. Wenn du das unbedingt durchziehen möchtest, wende dich an 2-3 unabhängige Fensterbuden, es gibt sicher eine die dir das mit viel Bauchschmerzen macht. ( sei auf nicht passende Teile gefasst )

Aber, ich rate dir davon ab. Der Wärme Wert deiner Tür ( wohl 2 Fachverglasung ) liegt sicher zwischen 4,2 – 3,6. Das Bedeutet. Bei einer Temperatur Differenz von 8°C. (Außen 12, Innen 20) verliert dein Raum rund 4*8 = 32Watt / m². Eine Neue Trassentür mit 0,7er Verglasung verliert nur noch 0,7*8 = 5,6 Watt / m². Rechne mal deine Fensterfläche zusammen. Und dann guck mal welchen Wärme Verlust du im Vergleich zu neuen Fenstern hättest, und wann es sich Amortisiert.

Naja, viel Erfolg.

0

ich schmeiss grad die Balkontüren bei meinem Okal Haus BJ 1980 raus... was genau brauchst du? schick mir mal ein Foto

Konnte leider erst jetzt antworten. War im Urlaub. Vielen Dank für Deine Mitteilung. Wenn die Beschläge (Scherenlager? passen, würde ich alle gerne kostenpflichtig übernehmen (Rechts-/Linksanschlag). Weiß leider nicht, wie ich Dir ein Bild zu kommen lassen kann, da ich hier ziemlich neu in der Community bin.Ich kann nur sagen, dass es ich um Roto Scherenlager handelt. Mein Haus ist Baujahr 10/81. Die Scherenlager die ich dringend benötige sind im Rahmen der Balkontüren entweder links oder rechts montiert.

0

schick mir mal deine fotos auf folgende email adresse: mobler (ät) gmx.dedann kann ich prüfen ob die mit meinen baugleich sind

Bauteil einer Nebeneingangstür gesucht, dass sie bei horizontalem Hebel geschlossen hält (ähnlich wie beim Kühlschrank)?

Hallo zusammen, unsere Nebeneingangstür ist wie ein großes Fenster aufgebaut, sie lässt sich kippen und komplett öffnen. Wenn der Hebel, wie bei einem Fenster, in horizontaler Stellung steht, lässt sie sich komplett öffnen. Damit sie nicht ständig offensteht, gibt es einen Mechanismus in der Zarge, in etwa auf der Höhe des Hebels, der die Tür nach dem Schließen (nicht Verschließen, Hebel noch in horizontaler Stellung!) geschlossen hält. Mit leichtem Druck lässt sich sie wieder öffnen. Dieser Mechanismus besteht aus einer festen Metallkante an der Zarge und einem gefederten beweglichen Kunststoffkeil an der Tür. Beim Schließen fährt dieser Keil über die Metallkante und leistet zunächst einen leichten Widerstand, da er über die Metallkante "drüber" muss. Sobald er drüber ist, zieht er die Tür zu. Die Spitze des Keils, die über die Metallkante fährt ist allerdings bereits abgenutzt, sodass die Tür im geschlossenen Zustand (Hebel immer noch horizontal) schon bei dem geringsten Windstoß aufgeht. Der Kunststoffkeil und seine Führung, in der er gefedert montiert ist, lassen sich abschrauben aber ich weiß einfach nicht wonach ich suchen soll um Ersatz zu bekommen. Die Tür kommt von Stöckel, falls es eine Rolle spielt. Es ist kein besonderer Mechanismus, aber ein Ersatzteil zu finden gelang mir bis jetzt noch nicht.

...zur Frage

Ab welchem Baujahr ist welcher Energieausweis nötig?

Wir haben 1996 mit dem Bau unseres Hauses begonnen und sind 1997 an Wihnachten eingezogen. Das Haus wurde schon mit einer Wärmedämmung beim Bau versehen. Da wir das Haus nun verkaufen wollen stellt sich die Frage welcher Energieausweis ist ab diesem Baujahr vorgeschrieben und wer muß die Kosten dafür übernehmen ?

...zur Frage

Nach Balkonsanierung bleibt Wasser auf den Fliesen stehen.

Der Balkon ist überdacht. Bei der Balkonsanierung hat der Bauverantwortliche gemeint, dass er davon ausgeht, dass deshalb kaum Regenwasser auf den Balkon fällt und er hat mir deshalb von einem Gefälle abgeraten, obwohl ich ursprünglich dieses wollte. Nun sind die Fliesen gelegt, Es gibt einen Abfluss, aber kein Gefälle. bzw. ein leichtes Gefälle derart, dass in der anderen Ecke sich eine Pfütze bilden kann, was auch nach einem Regenschauer regelmäßig passiert. Muss ich dies so nun akzeptieren? Gibt es eine Bauverordnung über die Gestaltung der Balkonböden? Muss ich langfristig mit Schäden rechnen?

...zur Frage

Türklinken sind locker, wer muss reparieren?

Ich bin vor einem Jahr in meine neue Mietwohnung eingezogen. Jetzt sind an 2 Türen die Türklinken so locker, dass sie sich nicht mehr befestigen lassen. Die Schrauben an den Beschlägen habe ich nur leicht festgedreht, so dass die Schraublocher nicht „ausleiern“. Aufgrund der wahrscheinlich mehr als günstigen Tür wo man sogar ein Flüstern hindurch hört, finden die Schrauben keinen Halt. Wer muss den Schaden reparieren? Der Vermieter oder ich? Das sind doch keine normalen Abnutzungserscheinungen, nicht nach einem Jahr bei 2-3x täglicher Benutzung

...zur Frage

Dampfbremse / Dampfsperre bei 3 cm starker Hanffaser-Flachs-Dämmplatte innen?

Hallo!

Ich habe vor, eine Außenwand eines Bungalows von innen zu dämmen, da der Nachbar auf der anderen Seite eine enge kleine Laube hat, geht leider keine Außendämmung. Den Raum möchten wir von innen mit einer

  • 30 mm starken Hanf-Flachsdämmplatte dämmen.
  • Außenwand: Blähbeton-Wand aus Ende der 60er Jahre.
  • Zimmer wird genutzt als Wohn- und Esszimmer mit Kaminofen.

Benötige ich hier eine Dampfbremse oder Dampfsperre, damit sich kein Schimmel bildet oder kann ich die Dämmplatten einfach (fest ohne Lufteinschlüsse) an die Betonwand kleben und eine Tapete drüberkleben und fertig?

Ich bedanke mich im Voraus bei allen die antworten und sich Gedanken darüber machen.

Viele Grüße

Christian

...zur Frage

Ersatzteile Einsteckschloß

Das Einsteckschloß an unserer Haustür hat seit einiger Zeit eine Macke. Die Falle kommt nicht mehr aus dem Schloß heraus. Nach auseinander bauen ergab sich, daß wohl die Fallenfeder ausgeleiert ist.

Kennt jemand von Euch einen Ersatzteilversand für solche Einzelteile? Oder muß ich das ganze Schloß austauschen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?