Wenn Nietzsche kein Nihilist war, was war er dann?

3 Antworten

Ich sehe Nietzsche auch als einen Fallibilisten (wie Epikur oder Popper). Religiös bedeutet das einen Agnostiker, einer, der nicht sicher weiß, denn Nietzsche war kein Atheist sondern eher in Sorge vor einem unkontrollierten Nihilismus, wenn jeder Halt an eine Idee des Göttlichen wegfällt. Nietzsche hatte Probleme - und zwar gewaltige - mit den negativen, lebensfeindlichen Moralvorstellungen des Christentums. Diese lebensfeindliche Moral wollte er "umwerten" in eine lebenspositive z.B. des Dionysos, gepaart mit der des Apoll. Das Dionysische steht für ihn für eine körper- und weltbejahende Einstellung und das Apollinische für eine Handhabung durch Vernunft. Nietzsche war auf der Suche nach einer neuen metaphysischen Grundlegung des mitmenschlichen Umgangs. Die christliche Orientierung hat er abgelehnt. Was neue Orientierungen angeht ist seine Philosophie eher wie eine Wünschelrute, schlägt mal in diese, mal in jene Richtung aus. Da war Nietzsche - wie viele Philosophen - ein Suchender. Nietzsche hat später zwar den Epikureismus abgelehnt, weil er ihm "zu sanft" war, zu wenig kämpferisch, doch liest man seine Ausführungen z.B. zur Sprachkritik, kann man als Kenner von Epikur viele Zitate finden und Einstellungen, in denen er Epikurs Philosophie als Grundlage übernimmt.

Nietzsche ist ein Philosoph. Er war nicht auf dem Wege zum Übermenschen, sondern er hat darüber geschrieben. Mit den meisten seiner Schriften hat man sich erst nach seinem Tode beschäftigt. Es konnte also vorher nicht über Auslegungen diskutiert bzw. gestritten werden. Ein bestimmtes "Etikett," außer dass er Philosoph war, kann man ihn meiner Meinung nach nicht anhängen.

Ich würde ihn als " Fallibilist " bezeichnen. Ein Mensch der davon ausgeht, dass es keine absolute Gewissheit gibt, dass Irrtümer nie auszuschließen sind.

Nietzsche-Verständnis: Ist der Freigeist die Vorstufe des Übermenschen?

Hallo,

ich beschäftige mich grade mit Nietzsches Zarathustra. Dort wird zunächst vom Übermenschen, dann (In "Von den drei Verwandlungen") vom freien Geist gesprochen.

Verstehe ich ihn richtig, wenn ich annehme, dass der "freie Geist", der sich von den Moralvorstellungen der normalen Menschen abgewandt hat, der für den Menschen realisierbare Schritt hin zum Übermenschen ist (Wohingegen der Übermensch nur ein Ideal bliebt)?

Ist dieser Gedanke zutreffend, oder denke ich grade völlig falsch? Ich bin etwas ratlos.

...zur Frage

Friedrich Nitzsche - Nihilismus, Existenzialismus?

Hallo,

habe mich zu dem Thema etwas durchgelesen und würde gerne wissen ob ich das nun richtig verstanden habe.

Friedrich Nitzsche war kein Nihilist, er hat nur stellenweise Ansätze des Nihilismus vertreten. Er wollte die christlichen Normen und den Glauben entwerten um somit quasi eine Umwertung aller Werte und Normen einzuleiten (durch Wille von Macht). Seine Denkweise habe sich jedoch mehr an den Existenzialismus angelehnt. Er wollte, dass die Gesellschaft befreit von Moral und Normen ist und ihre Handlungen auf ihrer Verantwortung basieren. Der Übermensch soll geschaffen werden, der nach seinen eigenen Regeln lebt. -> Gottesersatz

Ist das korrekt? Bitte um Korrektur falls ich falsch liege. Antworten bitte nicht zu komplex, bin kein Philosoph :)

MfG

...zur Frage

Was denkt ihr über Nahtoderfahrungen und das Leben nach dem Tod ?

Ich beschäftige mich derzeit mit diesem Thema , da ich das Buch von Dr. Eben Alexander lese : Ein Neurochirurg der nach seiner Zeit im "Himmel", als sein Gehirn nach einer bakteriellen Meningitis klinisch "funktionsunfähig" war, über seine Erfahrungen spricht.

Ich dem ganzen allerdings noch nicht viel anfangen, auch wenn er versucht seine Erfahrung "wissenschaftlich" zu begründen, dies aber nicht wirklich funktioniert. Sicher, ein Leben nach dem Tod wäre etwäs wunderschönes aber kann das überhaupt der "Wahrheit" entsprechen ?

Eines meiner Probleme mit Nahtod Erfahrung und Leben nach dem Tod Allgemein (v.a die Auffassung von "Abrahamischen Religionen") ist die Sonderstellung des Menschen. Es rückt den Menschen in ein "besonderes Licht" , obwohl wir doch nur ein Produkt der Evolution sind . Wann haben wir aufgehört Tier zu sein ? Gar nicht ! Weil wir immer noch eines sind und deshalb müsste der Himmel, das Jenseits und alles andere spirituelle ja für JEDES Lebewesen gelten und doch werden Himmel und Das Leben nach dem Tod immer als etwas menschliches dargestellt. Wie funktioniert das Jenseits für andere Lebewesen ? Für Bakterien ? Pflanzen ? Reptilien?

Auch die zwei anderen "Kränkungen der Menscheit"(die kosmologische von Kopernikus und die psychologische von Freud) entziehen dem Menschen ja seine Sonderstellung!

Wie ist eure Meinung zu dem Thema ?

...zur Frage

Wie wird man trotz schwerer Schuld glücklich?

Also ich habe in Philosophie als Hausaufgabe die Aufgabe bekommen Leute verschiedenen Alters zu fragen wie sie diese Frage beantworten würden :)

Bitte schreibt euer Alter hinter eure Antwort, danke schon mal :)

...zur Frage

Was für eine Ansicht vertritt Epikur gegenüber der Göttlichkeit und Schicksal (Zufall)?

Könnte mir jemand das bitte erklären? Also gewissermaßen, wie redet er über das Wesen Gottes, über die Gottlosigkeit und das Schicksal (Zufall)? Ich bedanke mich schon mal im Voraus für die Antworten.

...zur Frage

Nietzsche - Übermensch

Hallo,

ich hab ein großes Problem und zwar schreiben wir bald eine Klausur in Ethik über Nietzsches "Übermenschen", aber unsere Lehrerin hat uns das nicht richtig erklärt, auch als ich bei ihr nochmal nachgefragt habe, verstand ich nur Bahnhof. Also hab ich bisschen im Internet nach guten und einfachen Erklärungen gesucht, aber nichts gescheites gefunden. Daraufhin habe ich mir paar Bücher in der Bibliothek ausgeliehen, aber auch nicht mehr verstanden als vorher. Bis jetzt weiß ich nur, dass es die Aufgabe der Menschen ist, einen typ von Menschen hervorzubringen, welcher höher entwickelt ist, als er selbst. Und dieser "Übermensch" soll irgendwie das Himmelreich beherrschen (?), welches nach Nietzsche nur auf der Erde errichtet werden kann, da ein Gott nicht existiert. Vielleicht kann jemand von euch mir das bitte verständlich machen, denn in meinem Kopf schwirren nur Fragezeichen rum.

Mit freundlichen Grüßen

Marah96

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?