Wenn Formel Excel mit 3 Bezügen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zahlen / Punkte brauchst du nicht in Anführungszeichen setzen. Ansonsten ist deine Formel fast komplett.

=WENN(U5>U4;3;WENN(U5<U4;0;1))

Oder in Kurzform:

=3*(U5>U4)+(U5=U4)
Dietwald2016 06.07.2017, 08:26

Wer brauchen ohne zu gebraucht, braucht brauchen gar nicht zu gebrauchen.

0

=WENN(U5>U4;"3";WENN(U5<U4;"0";WENN(U5=U4;"1")))

einfach bei der 2. WENN-Funktion als "Wert_wenn_falsch" eine weitere WENN-Funktion einbauen. Das lässt sich nahezu beliebig lange so weiterführen.

Lg Tobi

Oubyi 05.07.2017, 18:25

Da > und < schon abgefragt sind bleibt nur noch = übrig und somit ist das dritte WENN nicht nötig, da reicht eine 1.
Und die Zahlen sollten nicht in Gänsefüßchen stehen.

2
lasttobi12 05.07.2017, 18:41
@Oubyi

Das stimmt, allerdings könnte ja noch der Fall auftreten, dass Buchstaben statt Zahlen, aus welchem Grund auch immer eingetragen werden, was autom. zu 1 führen würde.

Und mit den "" um die Zahlen lässt sich doch auch weiterrechnen, oder liege ich da falsch? Oder gibt es da ein anderes Problem.

1
Oubyi 05.07.2017, 22:43
@lasttobi12

Text muss in U4/5 allerdings ausgeschlossen werden, da hast Du recht, sonst "geht das daneben".

Mit " " wird die Zahl in der Formelzelle erstmal als Text angezeigt, das heißt linksbündig statt rechtsbündig und man kann sie auch nicht formatieren, also z.B. Nachkommastellen festlegen.
Im obigen Beispiel ist das zwar irrelevant, aber ... .
Wenn man sich in einer anderen Formel auf diese Text-Zahl bezieht, behandelt Excel sie allerdings automatisch als Zahl.

Es geht also, aber so richtig "sauber" ist das imho nicht und warum sollte man sich die Gänsefüßchen dann nicht einfach sparen?

1

Beim zweiten WENN fehlt das dritte Argument, das für "sonst", also ;1 .

Hallo,

einfach das dritte WENN dahinter:

=WENN(U5>U4;"3";WENN(U5<U4;"0";WENN(U5=U4;"1")))

VG


Was möchtest Du wissen?