weniger gute Erfahrung mit Ebay

Das Ergebnis basiert auf 54 Abstimmungen

ich habe schlechte Erfahrungen mit Ebay 57%
ich habe keine schlechte Erfahrungen mit Ebay 43%

47 Antworten

ich habe schlechte Erfahrungen mit Ebay

Ebay Käuferschutz und Bewertungsportal sollten verboten werden - TOTALE VERARSCHUNG!

Ich habe von einem Privatanbieter (100% positive Bewertungen) eine Omega Herrenarmbanduhr erstanden (1299,00 Euro).
Die Artikelbeschreibung war sehr umfangreich und detailliert, somit absolut glaubhaft und ich habe den ausgehandelten Betrag per Banküberweisung bezahlt.

Als die Uhr bei mir eintraf, traute ich meinen Augen nicht. Die folgenden umfangreichen Recherchen überspringe ich mal.
Das Edelstahlarmband war um 7 Glieder (5,3cm) gekürzt und nur noch für Kinderärmchen nutzbar. Das war als Einziges nicht angegeben.
Die Suche nach Erweiterungsgliedern nicht nur bei ebay blieb erfolglos und eine Anfrage bei Omega ergab, daß ein neues Armband 745,00 Euro kostet.

Daraufhin habe ich (bin seit 20 Jahren bei ebay registriert) meine erste negative Bewertung abgegeben, da der Verkäufer komplett geblockt hat - kein Rückgaberecht.
Von ebay KEIN Käuferschutz, da ich nicht mit Paypal gezahlt habe und von ebay absolut kein Interesse, auf den Fall einzugehen.

Zwei Tage später der nächste Schock. Meine negative Bewertung wurde entfernt.
Erst beim dritten Anruf der Hotline konnte man mir mitteilen, dass doch die Artikelbeschreibung korrekt war und deshalb die negative Bewertung entfernt wurde,
obwohl man mir vorab eine "irreführende" Artikelbeschreibung bestätigt hatte. Ebay dreht sich halt so, wie der Wind weht.
Man sagte mir, ebay würde nur mit einem gerichtlichen Beschluß die Bewertung wieder online stellen.

Klartext: Ebay könnte die negative Bewertung wieder aktivieren, tut es aber nicht.
Ein Verkäufer mit 100% positiver Bewertungen verkauft halt besser.

Was für einen Sinn hat dieses Bewertungssystem, daß allein von ebay gesteuert wird ??? ALLES REINE VERARSCHUNG!!!

80 Zeichen für eine Bewertung. Positiv kein Problem, für eine detaillierte negative Bewertung viel zu wenig.
Was folgern wir ? Ebay will keine negativen Bewertungen. Aber nur die negativen Bewertungen sind wirklich aussagekräftig.

Sehr viele Ebayer haben von seltsamer Weise gelöschten negativen Bewertungen berichtet. Ein Zufall ???

Noch zur Info. Ich habe herausbekommen, daß der Privatanbieter einen Online Uhrenshop betreibt und nur den unverkäuflichen Schrott bei ebay anbietet.
Diesen Fall habe ich bei der Polizei zur Anzeige gebracht.

ich habe schlechte Erfahrungen mit Ebay

die Verkäufer gaben keine Bewertung ab. Die Lieferung erfolgte unvollständig, das Porto wurde zu hoch angegeben, die Verpackung mit utopischen Preisen berechnet, der Artikel stimmt nicht mit der Beschreibung überein. Um nicht zu sagen das übliche E-Bay Problem. Mal davon abgesehen das durch die Quasimonopolstellung einfach zu viele dunkle Gestalten da rumwuseln. Kann man auch gleich ins Geschäft gehen und den gleichen Artikel meist viel günstiger kaufen.

Auch ich habe nach 120 Transaktionen mit Umsatz über EUR 1.000,-- auch nur schlechte Erfahrungen mit ebay: Ich bin eigentlich ein zuverlässiger Verkäufer, der sich viel Mühe gibt. Jedoch habe ich 7 "Mängel" eingefangen, für Mängel, die ich nicht zu vertreten habe. Besonders fatal wird eine Fall-Eröffnung auch als Mangel gewertet unabhängig ob zu Recht oder nicht. Es gibt mehr Käufer- als Verkäufer-Schutz. Mit den Zusatzkosten zahlt man leicht drauf. Und per Paypal steigen die Kosten weiter. Mein erster Fall war: Käufer hat "Artikel nicht erhalten" obwohl am selben Tag per DHL-Sendungsverfolgung die Zustellung an einen Ersatz-Empfänger stattfand. Die Menue-Führung ist verführerisch um in einen "Fall" einzusteigen. Dieser Nicht-Mangel wurde aus meiner Verkäuferleistung nicht entfernt!!!! Ich werde vom Kundenservice ständig abgewimmelt, widersprüchliche Aussagen, Warteschleifen von mind. 80 Minuten. Noch einen Mangel und ich werde als "unterdurchschnittlich" mit Nachteilen eingestuft. Und die Käufer erpressen weiter fröhlich eine Rücknahme, Teilerstattung, gute Bewertung und was auch immer! Mal sehen was meine Beschwerde bei der Geschäftsführung bringt. Ich verkaufe nach Möglichkeit weiter bei Amazon, da läufts reibungslos und ich habe eine 100% 5-Sterne-Bewertung. Also Finger wegen von den Halsabschneidern und Zockern.

Hallo,

ich hab vor etwas über einem Jahr auf eBay angefangen als gewerblicher Verkäufer. Ich muss sagen das wir einen Top Service bieten. Anfragen werden normal innerhalb 10 Minuten bearbeitet. Aber...

hätte ich die Wahl, würde ich es nie wieder machen. Das ganze eBay System ist extrem auf KÄUFER ausgerichtet. Die bewerten nach Lust und Laune. Mittlerweile habe ich 3 negative Bewertungen. Die Erste für einen defekt während des Versands (Wir ersetzen übrigends anstandslos wenn wir einen Anfrage dafür erhalten). Die Zweite wegen einem Wackelkontakt (den wir auch ohne weiteres ersetzt hätten) und die 3. von einem Kunden der mehr Ware erwartet als in der Beschreibung angegeben. Und Ebay macht NICHTS. Die negativen bleiben stehen und selbst kann man als Verkäufer nur noch Positiv bewerten. Ich würde gerne Kunden ausschließen die negative Bewertungen von Verkäufern erhalten haben, aber das geht ja nicht. Als Verkäufer bist du auf Dauer wenn du da bleiben willst gezwungen den Käufern in den Ar... zu kriechen damit die nicht negativ bewerten. Aber dafür bin ich mir am Ende zu Stolz. Werde mein Geschäft jetzt regional aufbauen.

ich habe schlechte Erfahrungen mit Ebay

Hallo Leute ! Also ich habe vor ein paar Jahren sehr viel bei Ebay verkauft und auch so manchen Artikel gekauft. Im Herbst letzten Jahres bin ich wieder bei Ebay aktiv geworden und habe sehr viele Artikel zum Verkauf eingestellt. Es wurden auch einige Hundert Artikel "gedreht", aber es ist echt der Hammer, wieviel Gebühren da so für Ebay und PayPal draufgehen. Bei PayPal "darf" der Verkäufer sogar zahlen, damit der Käufer abgesichert ist. ...und letzterer kann ganz einfach "mal eben" seine Zahlung stornieren und die Interessen vom Verkäufer werden seitens PayPal nahezu ignoriert. Das "Tollste" ist aber meiner Meinung nach: PayPal ist ein Unternehmen von Ebay: Es wird also gleich doppelt abkassiert! So macht man Geld !!! ... und dann die Limitierung auf 10 Verkaufs-Artikel im Monat für neue Mitglieder und der gleichzeitige "Zwang" PayPal anbieten zu müssen. Das ist echt klasse und macht Ebay richtig attraktiv ! :-((( Ich kann daher nur jedem empfehlen, Ebay zu ignorieren und die einfachere, viel günstigere und faire Alternative Auxio zu testen! Da lässt sich sogar Geld verdienen, wenn Ihr keinen Artikel verkauft! Sicher werdet auch Ihr schnell so begeistert davon sein wie ich. Ich "drehe" meine Artikel jetzt nur noch da !!! Bei Interesse einfach mal diesem Link folgen: http://www.auXion.de/?origin=101010727

Was möchtest Du wissen?