Welchen Kopfhörer? (bis 200€)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wo wird der KH verwendet? Ist eine Soundkarte vorhanden?

Der KH wird hauptsächlich am Pc verwendet. Manchmal vielleicht auch an meinem Motorola Moto G LTE (2013). Ich habe keine Soundkarte, ich benutze den OnBoard Soundchip auf meinem Gigabyte GA Z77X-UD5H.

Konsti

0
@ko2104

Dann ganz klar den Beyerdynamic Custom One Pro. Da ist der Bassverstellbar, er ist mobil nutzbar und klingt deutlich besser als das Bose-Zeug.

0
@BadJoke27

Aber der Beyerdynamic DT-770 oder DT-990 is vom Klang besser und viel bequemer und anpassen will ich die KH auch nicht.

Aber trotzdem Danke! Mit den COP würde ich bestimmt auch nichts falsch machen, aber mit dem DT-770 oder DT-990 würde ich hald noch mehr richtig machen. :D

LG Konsi

0
@ko2104

Der DT-990 ist halt nicht mobil verwendbar, weil offen und hört sich genau wie der DT 770 ohne KHV ziemlich bescheiden an.

0

aber am PC hört er sich doch gut an oder?

0
@ko2104

Ohne Kopfhörerverstärker nicht wirklich. Und den hat kein Onboard Sound. Ne Xonar DGX oder U3 ist da Pflicht um vor allem nen ordentlichen und sauberen Bassbereich zu bekommen.

Und natürlich sollten die Aufnahmen ordentlich sein, YouTube-Rips sind damit unhörbar, einfach weil man hört, dass sowas Müll ist.

0

Deine Auswahl ist schon sehr gut. Ich kenne sowohl die Audio-Technica M50 als auch die Momentum. Wären beide gut geeignet. Die Momentum wären meine erste Wahl. Dem Beyerdynamic DT770 wird ebenfalls ein solides Klangfundament nachgesagt. Am besten mal, soweit möglich, die Kopfhörer miteinander vergleichen. Die großen Elektronikmärkte dürften die meisten davon da haben.

Ich habe die Bose AE2(w) und bin mit ihnen sehr überglücklich auf Grund des Klangs und dem sehr guten Tragekomforts. Bevor du dir allerdings irgendwelche Bose Kopfhörer kaufst würde ich dir dringend empfehlen diese mit deiner eigenen Musik zu testen (beim Teststand ist eig. immer ein kleines Kabel an den du dein Gerät anschließen kannst.

Von den Bose AE2 würde ich dir persönlich aber abraten, da sie nicht bass haltig wie die soundtouch sind.

Bei Sennheiser kannst du nix falsch machen

Doch, bei dem Budget alles.

Nichts falsch machen kann man nur wenn man warmen Sound mag und sich den Orpheus holt, der kostet aber ungefähr 30.000€.

1

Was möchtest Du wissen?