Welche Kaffeesorte eignet sich am besten für Bodum Kaffeemachinen?

2 Antworten

generell würde ich sagen grob gemahlener kaffee. wenn du verschiedene sorten ausprobieren möchtest kannst du auch mal bei www.mykona.de schauen. man kann den kaffee dort auch gleich mahlen lassen.

Hallo Maline,

also wie die Vorredner schon sagten, grundsätzlich ist es egal, welchen Kaffee Du nimmst. Aber, folgende Regeln solltest Du beachten.

  1. Kauf ganze Bohnen und mahle diese selbst. Wenn das nicht geht, weil keine Mühle vorhanden, dann kauf ganze Bohnen und lass Dir diese im Geschäft mahlen, bzw. mahle im Geschäft selbst. Hier gilt: Je gröber, desto besser!
  2. Nimm 7 Gramm pro Tasse. Bei der Frenchpress (so der "generische Name" ohne Marke) braucht man keinen zusätzlichen Kaffeelöffel "für die Maschine".
  3. Gib dem Kaffee Zeit, richtig zu ziehen (zwischen 3 und 5 Minuten, je nach Sorte)
  4. Gieße kein kochendes Wasser in die Frenchpress. Warte etwa eine halbe Minute nach den Kochen, dann ist die Temperatur auf etwa 90 Grad abgekühlt. Das ist besser für das Aroma.
  5. Gieß den Kaffee aus der Frenchpress um, nachdem er genug gezogen hat (sonst zieht er unnötig weiter). Entweder direkt in die Tassen oder in eine Kaffeekanne / Thermoskanne.
  6. Jetzt kannst Du den Kaffee richtig genießen.

Übrigens, noch mehr Tipps für den perfekten Kaffee-Genuss gibt es hier zu lesen:

(Neben Mahlgrad und Brühzeit gibt es viele weitere Stellschrauben, mit denen man seinen Kaffee "tunen" kann. Probier es ruhig mal aus. Und zu guter Letzt: Der Genuß steigt proportional zur Qualität des Kaffees :-) )

Was möchtest Du wissen?