Welche Instrumente muss man als kindergärtnerin können?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich gehe davon aus, dass du aus Deutschland kommst? :)

Bei uns (Ö) ist es so, dass wir in der Schule (BAKIP), die wir ja besuchen müssen, wenn wir Kindergartenpädagogin werden wollen, 2 Instrumente lernen.

Gitarre und Flöte. Welche Flöte, ist jedoch jedem selbst überlassen. :)

Wenn man bei beidem die grundlegenden Noten gelernt hat, kann man dann wählen. Entweder Gitarre oder Flöte :)

du musst definitiv kein instrument können. da im kiga viel gesungen wird, ist es vorteilhaft, eins zu können. pflicht ist es keine. und es gibt ja auch viele instrumente, die man oft im kiga sieht, weil sie weniger gespielt, als bedient werden z.b. schellen oder regenmacher. wenn du dich mit sowas (effektinstrumente, lärminstrumente) ein bisschen auskennst, kommt das in vorstellungsgesprächen wahrscheinlich auch gut an.

Instrumente spielen zu können, ist dabei nicht zwingend erforderlich. Du kannst die Kinder auch durch basteln bespaßen, oder durch Singen, oder was. Wenn du aber unbedingt ein Instrument einbringen magst, tut es auch eine Schelle oder eine Triangel oder Rasseln und so.

ne ordentliche (respekt-)schelle :D

0

Hallo KnuddelWuddel!

So weit ich weiß ist es nicht mehr Pflicht, für die Ausbildung zum Erzieher ein Instrument zu beherrschen. Jedoch ist es meist so, dass man während der Ausbildung ein Instrument (meistens die Gitarre) lernt, sowie Trommeln etc. Früher musste man je nach Bundesland bis zu 2 Instrumente (Gitarre und Klavier) beherrschen. Es ist natürlich von Vorteil, wenn du vorher schon ein Instrument spielen kannst.

Hey, also meine Kindergärtnerinnen konnten alle Gitarre, die meiner Cousine auch. Also ich denke mal, dass es nicht gerade schlecht wäre, Gitarre zu lernen :) Liebe Grüße und viel Glück

Was möchtest Du wissen?