Welche Displaygröße empfehlt ihr?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nun, bei einem ist die Sichtfläche in der Diagonalen 15, 4 Zoll und beim anderen 15,6 Zoll. 1 Zoll = 2,54 cm=25,4mm. Du schreibst von 0,2 Zoll größer, das sind gerade mal 5mm mehr in der Diagonalen. Und ja, natürlich ist 15,6 Zoll geringfügig größer (5mm) als 15,4 Zoll. Den Unterschied sieht man kaum.

Der Unterschied zwischen 15 Zoll und 17 Zoll ist da schon erheblicher. Da ich lieber große Bildschirme habe, würde ich beim Laptop 17" nehmen. Egal ob da letzendlich 17,2 steht oder 17,4. Nachteil, diese Laptops sind auch im ganzen größer. Wer viel unterwegs ist und den auch da nutzt, hat meist lieber einen kleinen 15 Zoll. Dafür haben 17" Notebooks meistens auch ein extra Zahlenfeld rechts, wie die Tastatur eines normalen PC´s.

Muss man also selbst wissen, was einem besser liegt. Schau dir einen 17" und einen 15" im Geschäft an und vergleiche was dir lieber ist.

Das alles hat nichts mit dem Format zu tun. Früher wurden Filme, teilweise auch heute noch wenn sie älter sind, im 4:3 Format gesendet, das ist fast genau Quadratisch. Manche Sendungen im Fernsehen sind auch im 4:3 Format. Dein alter Laptop wird auch ein 4:3 Format sein, weil Du geschrieben hast, das dir die neuen schmal vorkommen (16:9 oder 16:10 Format).

Neuere Laptops und PC Bildschirme sind 16:9 oder 16:10 Format. Das ist mehr rechteckig. Diese sind dann von der Form her schmaler in der Höhe als dein alter mit 4:3 Format bei gleicher Größe. Das macht Sinn weil die meisten Filme, besonders die höchauflösenden in HD, im 16:9 Format sind. Das ist bei den Fernsehern genau das Gleiche. Im Gegensatz zu früher (4:3) sind diese auch mehr rechteckig (16:9 oder 16:10).

Ich arbeite lieber mit dem 16:10 Format, weil ich dann mehr Platz in der Höhe habe beim schreiben oder Webseiten lesen. Die 16:9 Filme haben dann oben und unten einen schwarzen Balken wen die auf einem 16:10 Monitor laufen. Nicht das die Filme dann kleiner sind, der Bildschirm ist eben nur höher.

Hoffe, Du hast das jetzt verstanden. Der Laptop meines Sohnemanns hat einen 17 Zoll (17") großen Bildschirm im 16:10 Format. Weil er gerne spielt und dafür lieber einen größeren Display haben wollte. Diese sind aber auch etwas teuerer als 15 Zoll. Die Zahlen nach dem Komma kannst Du vernachlässigen.

Will dir noch ein Beispiel geben. Wenn Du auf einem neueren Flachbildschirm im 16:9 Format eine 4:3 Sendung / Film siehst, hast Du rechts und links einen schwarzen Balken. Wenn Du das dann über die Einstellungen auf Vollbild rechnen lässt, fehlt oben und unten etwas oder die Gesichter sind verzerrt / breiter.

Die kommen mir zeimlich schmal vor von der Höhe her

Hä ?

Zwischen 15,4 " und 15,6 " und 16 Zoll sind ein paar Millimeter Unterschied in der Diagonale. Das bemerkst du nicht gross.

Er verwechselt Format mit Bildgröße. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Er hat einen 4:3 Bildschirm bei dem alten Laptop. Die neuen haben aber 16:9 oder 16:10 Format. Darum steht da, das die neuen schmaler (in der Höhe) sind.

0

also wenn dein altes gerät 4:3 war, würde ich dir zu einem gerät so um 17 zoll raten, damit die Displayhöhe bei 16:10 wieder auf dein ungefähres Maß kommt...

lg, Anna

15,6 zoll ist klar größer als 15,4, aber nicht viel. ein goßer bildschirm ist immer gut

zwischen 15,4 und 15,6 besteht fast kein Unterschied

Nehm lieber gleich 17"

Was möchtest Du wissen?