Welche Art beton muss ich verwenden um eine möglichst glatte Oberfläche zu erhalten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Als Leicht Beton bezeichnet man einen Zuschlagsstoff mit dem Namen  Blähbeton. Zum Oberflächen Bearbeiten der restlichen Lufteinschlüsse benutzt man gerne eine zementschlemme 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest es auch aus Kunstharzbeton machen. Dafür wird Kunstharzlösung aus Epoxidharz oder auch Vyniliesterharz mit Quarzsand gemischt und in eine Form oder Schalung gegossen. Der Vorteil ist, dass die Körnung feiner ist, außerdem kannst du unter verschiedenen Farbtöen beim Quarzsand wählen.

Wenn das Material ausgehärtet ist, nach max 24 Stunden, entfernst du die Schalung und kannst es mit feinen Schleifpapier sehr glatt schleifen und polieren. Eventuell sogar mit Klarlack überziehen. Das würde vom Aussehen mit Sicherheit besser aussehen, als ein normaler Beton, wäre aber genauso stabil bei geringeren Gewicht.

Googel mal unter Polymerbeton.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unter einem Lowboard kann ich mir nichts vorstellen.

Eine glatte Oberfläche erzielt man mit vorgemischtem Estrichbeton der allerfeinsten Körnung, etwas mehr Wasser als erdfeucht und einer ganz glatten Schalung, diese z.B. geschnitten aus alten Spanplatten-Möbeln. Sowas steht bei jeder Sperrmüllabfuhr am Straßenrand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Krenzi
18.03.2016, 19:36

ein Lowboard ist ein niedriges Regal für den TV bspw. Vielen Danke für die schnelle Antwort :)

0

Entsprechende Schalung anfertigen und mit gebrauchsfertigem Vergussmörtel ausgießen. Oberfläche glatt reiben. Je nach Dicke gibt es Mörtel mit 1 mm oder 4 mm Körnung. Nach vier Stunden Oberfläche mit Folie abdecken. Nach 2-3 Tagen ausschalen. Hersteller sind Pagel, Sika, Cerisit. Am Besten ist Pagel. Siehe Internet. 25 kg Sack reicht für 12 Liter. G. Nagel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?