Beton für Trittsteine mischen?

4 Antworten

Hole Sand dafür aus der Kiesgrube. Mein Vater hat es so gemacht in meiner Kindheit. Du brauchst recht feinen Sand!!! Hast du die Blätterform?
Damals hat mein Vater mir erklärt, aber für Waschbeton Platten. 5:1. Er hatte aber feinen Kies. (Je mehr Steine, je weniger Zement, ist logisch.) Merk dir, ganz einfach. Zum Verputzen, mit Sand, 3:1!!! Zum Verputzen nimmt man fettigen Sand, weil der klebt besser. Ich hab mal, in jungen Jahren, mit fettigem Sand aus dem Grundstück versucht zu betonieren, das ging nicht.
Also 3:1 und noch bisschen dazu, weil sie ja auf der Erde liegen. Aber mach nicht 1:1, das wäre zuviel Zement und wird dunkelgrau und zu glatt.

Wenn du nicht viele machen willst, dann nimm doch den Fertigestrich und tu noch Zement dazu. (Der Estrich ist eher für innen. Deshalb für aussen noch Zement dazu.) Oder mehr Platten?, dann kannst du auch 1 Sack Estrich und 1 Sack Putz und Zement noch dazu! (Es ist im Estrich und Putz schon Zement drin!!! Da brauchst du nur Zement dazu tun.

Das Fertigzeug kostet der Sack 2,95€ bei uns. Kiesgrube ist teurer. Oder hast du selber weiss/grauen Sand im Boden, der nicht an den Händen klebt,dannst du ja nur Zement kaufen.
Hast du aber den gelben fettigen Sand, der richtig klebt an den Händen, im Grundstück? Der ist zum Verputzen.

Zement macht die Farbe des Gemischs grauer! Bei zuviel Zement wird's dunkelgrau und hart wie Granit.

Ich hatte mal Gartenweg betoniert. In Schubkarre gemischt. 3:1 und noch 2 Kellen Zement dazu. Das war keine 2:1.

Viel Spass!!! Die Blatttrittplatten hab ich im Internet auch gesehen. Die sind schön.

Kies sind nur große Steine, das wird nichts -- Du brauchst eine ordentliche Sieblinie (also feines und gröberes Material). Und dann eben das Größtkorn nicht zu grob, damit es die Form gut ausfüllt. Und tendenziell fetten Beton mit mehr Zement, damit du bei ordentlichem w/z-Wert trotzdem eine gute Fließfähigkeit hinbekommst, sonst bekommst du den nicht gut verdichtet und hast dann Luftblasen in der Form.

Hallo Schubi8419,

ich mache viel mit Zement-Estrich, da sind Kunststoff enthalten und wird damit plastischer. Nachteile: Er trocknet langsamer und ist a bisserl teuerer.

Ich hoffe due Ornamente werden gut.

Daumendrück

Danke

0

Ich würde dafür im Baustoffhandel schon abgepackten Zementmörtel kaufen. Der ist für ein Ornament fein genug.

Was möchtest Du wissen?