Weichenantrieb von Fleischmann

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Im Prinzip hast Du die Weichenantriebe richtig angeschlossen - bis auf ein kleines Detail: das weiße Kabel vom seitlichen Anschluß des Stellpultes gehört nicht ans Gleis, sondern an den zweiten Anschluß des Trafos (meist weiß). Denn der Stromkreis für die Magnetartikel, also Weichen, Flügelsignale, Entkupplungsgleise etc. läuft völlig getrennt vom Fahrstromkreis (bei Fleischmann: gelbe Anschlüsse am Trafo, oder rot / blau). Wenn Du das weiße Kabel statt am Gleis an der zweiten Magnetartikelbuchse des Trafos anschließt, hast Du auch keinen Kurzschluß mehr im Gleis. Probiers aus, kaputt machen kann man im Prinzip nichts, außer dass die Kabel vielleicht warm werden. Bei Überlastung schaltet der Trafo ohnehin ab.

Rolipo 28.03.2012, 15:32

Ich habe noch eine Frage: Wo kommt das schwarze Kabel hin(vom Weichenantrieb)? Muss das Weiße Kabel vom Gleis abgemacht werden?

0

Kommt der weiße Draht vom Weichenantrieb. Könntest du Bilder vom Stellpult und vom Trafo einstellen?

Normal kommen vom Weichenantrieb nur 3 Drähte.

Was möchtest Du wissen?