Wasserkraft berechnen - Fluss

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei der Formel mit der Fallhöhe geht es um ein Wasserkraftwerk mit Staudamm. Es wird die potentielle Energie des Wassers berechnet, das in dem Staubecken ruht.

Bei der Aufgabe mit dem Fluß geht es um etwas anderes, nämlich um die kinetische Energie des strömenden Wassers. Um sie zu lösen, rechne aus, (a) welche kinetische Energie ein Kubikmeter des Flußwassers hat, nach der bekannten Formel einhalb m mal v-Quadrat, und (b) wieviele Kubikmeter jede Sekunde an einer Stelle des Flusses vorbeiströmen. Das Produkt daraus hat die Dimension Energie pro Zeit, und das ist Leistung.

Es gibt auch Kraftwerke, die diese Energieform nutzen: Strömungskraftwerke und tiefschlächtige Wasserräder. Auch Windkraftwerke funktionieren mit Luft statt Wasser auf ganz ähnliche Art.

Die Formulierung in der Aufgabe, welche Leistung der Fluß "enthält", liegt ein wenig daneben, denn Leistung ist nicht etwas, das in einem physikalischen System enthalten ist, sondern es ist eine Transportgröße, die angibt, wieviel Energie pro Zeit an einer Stelle des Systems hindurchströmt oder in eine andere Energieform umgewandelt wird.

In der Wikipedia siehe:

  • Strömungskraftwerk
  • Meeresströmungskraftwerk
  • Wasserrad (Abschnitt: Tiefschlächtiges Wasserrad)

Der Wassermassendurchsatz  durch eine Querschnittsfläche F ist

     dm/dt = 1000 * F * 2 kg/s.

Pro Querschnittsfläche entspricht dem eine kinetische Leistungsdichte

    n = (1/2) dm/dt v^2 = 1000 * 4 Ws. 

Sie könnte maximal mit einer kleinen Turbine dem Wasserstrom entnommen werden.  Sie muß so klein bleiben, daß sie den Strom nicht wesentlich staut.

Genau genommen müßte man das Betzsche Gesetz berücksichtigen.

Es fließen also 840 m³/s oder 840 000 kg/s. . . .

m = 840 000 kg, die sich mit v = 2 m/s bewegen, haben die Energie

W = ½mv². Das ist die Energie, die pro Sekunde ankommt, und P = W/t.

Sind Wasserkraftwerke im weitesten Sinne Wetterkraftwerke?

Sie werden zwar mit Wasserströmen betrieben. Aber diese Ströme speisen sich aus Niederschlägen, Schnee- und Gletscherschmelze. Somit sind diese Kraftwerke genauso vom Wetter abhängig wie Windkraftwerke. Also von Energieströmen auf die wir im wesentlichen keinen direkten Einfluss haben.

Was meint ihr? Danke

...zur Frage

Kommt es auf das Drehmoment oder die Kw Leistung bei einem Elektromotor an?

Also ich habe einen Drehstromgetriebemotor mit 370 Watt und 63 Nm bei ca. 35 u/min. Er soll für ein Industrietor 3m x 2m eingesetzt werden. Sind diese 63 Nm viel? Kann ein kleinerer Motor dasselbe Drehmoment bringen? Oder spielen Drehmoment und Leistung eine Rolle? Und hat ein Drehstrommotor viel mehr Drehmoment als ein als ein Wechselstrommotor?

Danke

...zur Frage

E-Radiatoren - 230V oder 400V?

Ich lebe in Schweden und dort gibt es verschiedene Absicherungen für den Hausanschluss. Derzeit habe ich 3x16A und das hat bis dato auch immer gereicht. Jetzt sollen zwei zusätzlich Räume mit E-Radiatoren (insgesamt 4, 2x2kW plus 2x1,4 kW; je Raum 3,4 kW) ausgerüstet werden, da dies die einfachste Lösung darstellt. Bitte kein Pro/Kontra Elektroheizung. Geht nun mal nicht anders. Jetzt meinte ein Bekannter, das mit den zusätzlichen insgesamt 6,8 kW bei Anschluss an 230 V die Anlage wohl an ihre Grenze käme und meinte, ich solle besser die selbe Leistung mit 400 V anschliessen, es würde dabei ein geringerer Strom fliessen. Das erschliesst sich mir nicht ganz. Kann mir das Jemand erklären? Danke schon mal vorab.

...zur Frage

Physik aufgaben Leistung?

hi

hiermit melde ich mich zurück mit noch ein paar fragen zu physik dei einfach keinen sinn ergeben?

  1. Ein Bergsteiger mit der Masse m=80kg bewältigt eine Höhe von 1200m in 2 Stunden. Wie gross ist die mechanische Arbeit?

  2. Eine Pumpe mit der Leistung P=4kW soll 3000l Wasser 5 m hoch pumpen. Wie lange dauert das?

  3. Ein Motor mit 1 kw hebt einen Gegenstand mit der Gewichtskraft Fg in 1s im 2m. Berechne die Gewichtkraft?

Danke im voraus

mg hangman

...zur Frage

Kaufberatung: Welche Grafikkarte?

Hallo,

da ich gestern Abend eine defekte Grafikkarte diagnostizieren musste, brauche ich so langsam eine neue. Es handelte sich dabei um eine Asus R9 280X, die ich vor 4-5 Jahren gekauft habe.

Nun, ich möchte einige Empfehlungen von Grafikkarten, die mind. genau die selbe Leistung haben wie meine R9 280X. Eine Begründung wäre sehr wünschenswert. Sehr viel mehr Leistung möchte ich ungern wegen dem, damit verbundenen, hohen Preis. (Am liebsten sollte die Grafikkarte auf Amazon verfügbar sein.)

Mein PC :

Asus H87-Pro

Corsair Vengence 2x4GB

Intel i5 4570

Samsung 840 Evo 120 GB SSD (Software : Win10 Home)

Toshiba 1TB HDD

Danke im Voraus

...zur Frage

Wärmekapazität von Gasen?

Ich komme bei einer Physikaufgabe nicht weiter. Ich glaube, mir fehlen da ein paar Formeln oder so.

Die Aufgabe lautet so: "Proben von jeweils 500 g Wasserstoff bzw. Helium werden in getrennten Behältern mit einer konstanten elektrischen Leistung von jeweils P= 3 kW erhitzt. Hierbei sind die beiden Stoffe bereits zu Beginn gasförmig. Die gemessene Temperatur als Funktion T(t) ist im Diagramm gezeigt. Berechnen Sie aus dem Diagramm die spezifische Wärmekapazität von Wasserstoff und Helium! Wärmeverluste an die Umgebung können bei der Rechnung vernachlässigt werden."

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?