Waschmaschine pumpt nicht ab und schleudert nicht

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hinter dem Flusensieb kannst du das Flügelrad der Pumpe sehen. Dort könnte ein Fremdkörper stecken. Sonst den Ablaufschlauch wo er am bauseitigen Ablauf befestigt ist abschrauben und den bauseitigen Ablauf kontrollieren. Wenn du den Schlauch in einen Eimer hängst und das Pumpen-Programm wählst sollte Wasser aus dem Schlauch kommen sonst liegt der Fehler in der Maschine.

Möglich wäre auch eine jahrelange ansammlung von Metallstaub um dem Magnetkern der Wasserpumpe.Dadurch wird das Magnetfeld negativ beeinflusst und die Pumpe dreht aus eigener Kraft nicht mehr an.Das kann dann von einem zum anderen Moment pasieren.Zu erkennen ist das aber nur wenn man die Maschine auf die Seite legt und die Wasserpumpe ausbaut..Je nach Maschiene ist das nicht schwer und man kann die Pumpe von Metallstaub reinigen,ohne eine Neue kaufen zu müssen.Wohnen vielleicht Metallverarbeitente Handwerker im Haus ?Klorix ist ein Sanitärreiniger gegen Bakterien,in der Waschmaschine bringt das nicht gegen Verstopfung.

Die Pumpe dreht sich ......

Die Maschine ist erst ca. 2 Jahre alt ..

0
@Stiza

Könnte es sein das z. B. ein Socken auf Wanderschaft (sprich, sich unter die Trommel) gelegt hat und so das ablaufen verhindert ? Alle Wäschestücke vorhanden (vollzählig) ?Den Rohrfrei- Reiniger würde ich nicht nehmen,der macht dir höchstens noch die Dichtungen kaputt an der fast neuen Maschiene.

0

Ich hatte das Problem mal, dass die Wäsche für das Programm zu schwer war und die Maschine deswegen nicht geschleudert hat. Allerdings war sie dann so schwer, dass sie sich überhaupt nicht mehr hat schleudern lassen.

Nein das ist es nicht .. -... es ist diffinitiv verstopft.. soweit ich das beurteilen kann .. ich muss nur halt wissen ob man Chlorex oder dergleichen zum Durchspülen benutzen darf oder nicht .. :(

0

Was möchtest Du wissen?