Was wünscht man zur firmung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Herzlichen Glückwunsch da der Mensch nun in die Gemeinschaft der Gläubigen aufgenommen ist Alles Gute als Wunsch für die Zukunft Gottes Segen muss nicht sein, wird aber hier und da noch gerne angenommnen, wenn es keine hohle Floskel ist - von der Verwandtschaft vor allen Dingen, nicht?

Im Rahmen des Firmungszeremoniells bekennt sich ein Mensch ja zu seinem Glauben und bittet darum, in die Gemeinschaft der Gläubigen aufgenommen zu werden. Also passt Gottes Segen als Wunsch, ab nun immer vom gerade bekannten Glauben geleitet zu werden, die Hand des gerade angerufenen Schöpfers immer über sich zu spüren, von der Hand des gerade angerufenen Schöpfers immer geleitet zu werden.

gratuliert man wirklich jemanden zur firmung?

wäre mir neu.

handgeben reicht da unter freunden.

wenn du es förmlicher ausdrücken willst kannst du ja: "nun bist du noch enger mit gott verbunden" sagen.

Hm vielleicht "Alles Gute" oder "Herzlichen Glückwunsch" oder sowas...

Was möchtest Du wissen?