Was verdient ein Industriemeister?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Verdienst kann komplett unterschiedlich ausfallen, je nach Branche, Firma und Position. Durchachnittswerte kannst du googln, diese bringen dir aber dann wie gesagt nur einen groben Anhaltspunkt. Techniker und Meister unterscheiden sich im Durchschnitt aber nicht besonders voneinander, in jedem Fall ist der Mehrverdienst zur normalen Facharbeiterstelle aber lohnenswert (zumindest in der Industrie und nach Tarif).

Jedes Handwerk ist in Ordnung wenn man es lernt. Manche lohnen aber erst ab den Meister. Z.B. ist Friseur ein aktiver Schritt in die Armut.

Nach der Gesellen Prüfung kannst Du den Meister oder Techniker machen (wie ich). Wobei Techniker etwas höher eingestuft ist. Ein guter Meister *kann* aber mehr verdienen. Meisterausbildung dauert halt ein Jahr, der Techniker zwei Jahre Vollzeit. Dies ist durch vorherige Abendkurse verkürzbar.

Mache die Lehre und arbeite 2-3 Jahre als Geselle. Dann kannst Du dich zum Techniker entscheiden ;)

Fazit: Industrie Lehre ist gut, Meister machen ist Spitze - Techniker auch.

Viel Glück!

Nachtrag: Mit beiden kann man gut leben.

Was möchtest Du wissen?