was tun wenn man einfach den willen zum Leben verloren hat ich bin einfach nicht mehr motiviert und kann mich auf absolut nichts freuen?

3 Antworten

Was hat dich denn dazu bewegt? Schicksalsschlag? Kein erfüllendes Leben?

Lass dir sagen, dass es sich IMMER lohnt, weiter zu machen. Egal, was einem das Leben gibt. Ich kann verstehen, dass es viele Dinge gibt, die Einen aus der Bahn werfen und manchmal scheint alles aussichtslos. Aber es kann nur besser werden!

Wichtig ist, dass du dich dazu entschließt, etwas zu ändern. Es ist völlig ok, eine Zeit lang in seinem Trübsal zu sitzen und sich vielleicht auch ein bisschen Leid zu tun. Aber du musst aus dieser Phase raus und neu starten. Frage dich: Was brauchst du zu einem erfüllenden Leben? Was hat dir früher Freude gemacht? Wo liegen deine Talente (und ja, du HAST Talente, falls du das nicht glauben willst)?

Versuche, aktiv zu werden. Wenn du Probleme hast, pack sie an. Brauchst du professionelle Hilfe, such dir eine Therapie. Wenn du willst, dass sich etwas ändert, musst du auch an deiner Einstlleung etwas ändern. Du musst es wollen und den Willen zeigen - auch dir selbst gegenüber - weiter zu machen. Habe Mut. Trau dich, deine Probleme anzupacken und neue Kraft zu schöpfen.

Ich wünsch dir alles Gute!

rede mit jemanden darüber, wenn du mit keinem aus deinem bekannten kreis reden möchtest, dann kannst du auch zu einem psychologen gehen. ich gehe auch zu einem, es gehen mehr menschen zu einem psychologen als du denkst und es bedeutet ja nicht, dass du ne macke hats, nur weil du dort hingehst. guck im internet nach einem psychologen und ruf einfach dort an, die krankenkasse müsste eigentlich alle kosten übernehmen, zumindest ist das bei mir so. also  viel glück :)

jemanden suchen mit dem man reden kann, freund famile  oder wenn du da keinen hast , dann gehe zu einem Therapeuten

Was möchtest Du wissen?