Was tun gegen trockene Locken bei Männern?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei Haaren geht es immer um die Balance zwischen Protein und Feuchtigkeit im Haar. Ich habe selber lange zu trocknen Locken geneigt, daher habe ich mich schon viel mit diesem Thema auseinandergesetzt. 

Trockenes Haar hat zu viel Protein und zu wenig Wasser gespeichert. Dem entgegenzuwirken ist eigentlich ganz einfach. Dein Haar braucht Wasser, also mach deine Haare auch einfach mal ab und zu nass ohne dabei Shampoo zu benutzen und knete sie dann mit einem Baumwollshirt leicht trocken. Dein Haar nimmt das Wasser von ganz alleine auf, um noch ein bisschen nachzuhelfen kannst du Aloe Vera Gel in deine Haare geben. Es hilft dabei das Wasser im Haar zu speichern, ohne Rückstände auf deinen Haaren zu hinterlassen. Danach kannst du ein Öl benutzen, zum Beispiel Arganöl. Olivenöl geht aber auch. Es ist nur wichtig dass es keine Silikone enthält da diese sich um das Haar legen und die Wasseraufnahme behindern.

Wenn dir deine Haare dünn und brüchig vorkommen kann es aber auch sein dass deinem Haar einfach ein wenig Proteine fehlen. Da kann ein Protein Shampoo Abhilfe schaffen oder ein Öl dass sich wie ein Proteinen im Haar verhält, zum Beispiel Arganöl.

klingt gut, werde ich versuchen

0

conditioner und regelmäßig haarkur verwenden ;)

gibt inzwischen auch sehr gute haaröle, die trockenem haar rasch mehr glanz verleihen ohne zu fetten.

Haaröl (aber nur wenige Tropfen zwischen den Handflächen verteilen und dann mit den Händen durch die Haare fahren)

Oder Easyrider (Das ist eine speziell dafür entwickelte Haarcreme)

Es gibt in Drogerie Läden Shampos mit Feuchtigckeits effekt versuch mal mit den.

Was möchtest Du wissen?