Was tun, gegen einreißende Nagelhaut?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hatte früher auch diese schmerzhaften, eingerissenen Nagelhäute. Bei mir kam es vom Nägelkauen und "knibbeln". Wichtig ist, dass Du sie nicht unnötig reizt. Also möglichs parfümfreie Seifen benutzt. Kernseife ist da schon eine Option. Nach dem Händewaschen besonders sorgfältig abtrocknen und dabei die Nagelhäute sanft mit dem Handtuch zurückschieben. Beim Eincremen auch an die Nagelhäute denken. Nagelöl ist da auch hilfreich. Nicht abschneiden oder abreißen. Auch wenn es schwer fällt - lass die Nagelhäute in Ruhe sich erholen. Wenn es besonders schlimm ist, weil man ständig hängen bleibt, hilft auch ein Pflaster für ein paar Tage. Mit Geduld und guter Pflege ist das Problem dann zu lösen. Und - bei Arbeiten mit scharfen Reinigungsmitteln immer Gummihandschuhe benutzen.

An den Fingernägel kauen ist die Ursache :/ Kannst dir ja die Finger abschneiden...

Ich kaue nicht an meinen Fingernägeln. Abschneiden ist keine Option.

0

Du musst aufpassen das es sich nicht entzündet du denkst dir bestimmt das das nicht so schnell geht aber glaub mir es passiert mir immer jedes mal und ja kauf dir bei der Drogerie "Kernseife" ist entzündhemend und lässt es schnell wieder verheilen

Ok, danke werde mal nach der Seife fragen

0

Hallo lougro4,

die Ursache für eingerissene Nagelhaut kann trockene Haut sein.

Du könntest Handbäder mit Kamille,Salbei oder Thymian machen und die Hände anschließend gut eincremen.Heilend und Haut beruhigend sind Inhaltsstoffe wie Kamille ,Hamamelis,oder Ringelblume.

Auch die Haut mit Olivenöl einreiben kann hilfreich sein.

Weitere Möglichkeiten wie Du Deine Hände und auch die Nagelhaut pflegen könntest,steht in meinem Tipp:

http://www.gutefrage.net/tipp/die-pflege-der-haende-mit-hausmitteln-und-natuerlichen-produkten

Gruß Athembo