was sind makro und mikronährstoffe?

1 Antwort

Bei Makronährstoffen handelt es sich um Proteine, Lipide (Fette) und Kohlenhydrate. Dies sind gleichzeitig die hauptsächlichen Nahrungsbestandteile sowie das Basismaterial, aus dem sich der menschliche Körper zusammensetzt (Proteine machen ungefähr 44 % des Trocken gewichts aus, bei den Fetten sind es 36 %), oder die zur Energiegewinnung benötigten Brennstoffe (etwa 55 % seiner Energie bezieht der Körper im Idealfall aus Kohlenhydraten, ca. 35 % aus Fetten).

Obwohl auch Wasser zu den Makronährstoffen gehört, wird es häufig getrennt betrachtet, da der Körper keinen "Nährwert" daraus ziehen kann (weder Energie noch andere essentielle Komponenten). Trotzdem handelt es sich bei Wasser sowohl quantitativ als auch qualitativ um den wichtigsten Bestandteil unseres Körpers. Es macht nicht nur etwa 60 % unseres Gesamtgewichts aus, wir können auch am wenigsten davon entbehren. Schon ein Verlust von nur 8 % unserer Körperflüssigkeit (ca. vier Liter) verursacht schwerwiegende Erkrankungen. Beim Protein, dem nächstwichtigsten Bestandteil, sind es immerhin 15 %, beim Fett, wovon wir am meisten entbehren können, sogar bis zu 90 %.

Bei Mikronährstoffen handelt es sich dagegen um essentielle Kofaktoren zur Aufrechterhaltung von Stoffwechselfunktionen, die aber selbst keine Energie liefern. Dies sind in erster Linie Vitamine (z. B. die Vitamine A, B, C, D, E und K), Mineralstoffe (wie Kalzium oder Magnesium) sowie Spurenelemente (z. B. Eisen, Zink, Selen und Mangan). Obwohl Mikroährstoffe nur in sehr kleinen Mengen benötigt werden, gehören sie zu den wesentlichen Nahrungsbestandteilen. Ohne sie könnten zahlreiche Normalfunktionen wie Wachstum oder Energieproduktion nicht stattfinden.

Demnach ist eine optimale Versorgung des Körpers mit Mikro- und Makronährstoffen für unsere Gesundheit unabdingbar. Sowohl eine Unter- als auch eine Überversorgung kann zu Problemen führen. In der heutigen Gesellschaft befassen sich Ernährungsthemen hauptsächlich mit der zu hohen Aufnahme von Makronährstoffen oder der ungenügenden Zufuhr von Mikronährstoffen. Der nächste Artikel dieser Serie wird sich mit beiden Beispielen auseinandersetzen.

döner - gute nährstoffe?

es geht mir NICHT um die anzahl der kcal, sondern um die mikronährstoffe und die makronährstoffe.

...zur Frage

Wie kann ich ein Makro in allen Mappen verfügbar machen?

Hallo Zusammen

Ich habe ein Makro erstellt. Nun soll dieses in jeder Mappe verfügbar sein, allerdings soll sich die makro mit dem Makro nicht jedes Mal öffnen.

Jemand Erfahrungen damit gemacht oder eine Idee?

Grüsse

...zur Frage

Ernährungsapp (Lebensmittel tracken)

Ich suche die beste App zum tracken von Nahrungsmitteln, ich benutze derzeit die App Fatsecret. Ich finde die App sehr gut aber mich stört dass diese mir nur die Makronährstoffe anzeigt. Ich habe auch schon die Apps Lifesum und MyFitnesspal getestet aber keine dieser Apps hat mir kostenfrei meine Vitamine usw. angezeigt.

Daher meine Frage kennt jemand eine App die auch die Mikronährstoffe kostenfrei anzeigt.

...zur Frage

Makro Telefestbrennweite Landschaftfotografie?

Welcher Fotograf fotografiert Landschaften mit Makro Objektiven? Kennt ihr welche? Wie heissen sie/deren Website?

...zur Frage

Chia-Samen: Ganze Samen essen oder besser mahlen?

Was ist besser, ganze Chia Samen zu essen oder sie besser vorher als Chia Mehl zu verpeisen?

Werden die Nährstoffe der Chia Samen auch ungemahlen von meinem Körper vollständig aufgenommen zb als Chia Pudding oder Chia Gel?

Ich möchte natürlich so viele Vorteile aus den Samen herausholen darunter auch die Mikronährstoffe.

...zur Frage

VBA Makro Löschabfrage einer Tabelle zuordnen?

Hi,

ich möchte ein Makro in Excel schreiben, das Daten löscht und neue einsetzt, aber möchte das in einer bestimmten Tabelle einer Datei machen und nicht in der Tabelle in der ich das Makro ausführe, wie geht das oder gibt es eine leichtere Variante?

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?