Was sind die nutzlosesten Pokemon?

4 Antworten

Das nutzloseste pokémon ist karpador denn es kann fast nichts und man findet es in fast jedem gewässer. Aber du kannst dir doch auch ganz viele pokémon züchten. Das geht schneller als welche zu fangen. Such dir ein pokémon deiner wahl und stecke es mit ditto (falls du es hast) in die pension. Suche dir am besten ein pokémon was sich gut mit dem zuchtpartner versteht und was wenige schritte zum schlüpfen braucht. 

Viel erfolg beim tauschen :-)

Die nutzlosten Pokemon sind meiner Meinung nach Cosmog und dessen direkte Weiterentwicklung. Sie entwickeln sich zwar am Ende in was richtig gutes (ich will aus Spoilergründen mal nicht näher drauf eingehen, falls es noch Leute gibt, die es nicht wissen), aber bis es soweit ist, dauert es ewig (level 53!) und bis dahin dümpeln die beiden mit wahrlich nutzlosen Attacken im Team rum. Dagegen ist Karpador eher zu gebrauchen, denn es lernt 1) Attacken, mit denen es auch kämpfen kann und 2) entwickelt es schon früh zu Garados, welches eine echte Kampfmaschine ist.

Also nutzlose Pokémon sind meiner Meinung nach Botogel, Palimpalim, Pandir, Parasek, Porenta, Icognito, Dummisel geht noch, aber die Statuswerte sind nicht so toll, Plusle & Minun.

Da gibt es natürlich noch viel mehr schwache, nutzlose Pokémon, aber ja...

Lg. :)

Tausch doch beim Wundertausch einfach was du doppelt hast oder nicht brauchst, der Empfänger freut sich, wenn er mal was anderes als Mist bekommt.... 

Was möchtest Du wissen?