Was schreibt man bei der Onlinebewerbung in die freien Textfelder?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Rahua!
Du solltest nicht unnötig viel schreiben oder ALLES noch einmal wiederholen, was in Deinen Anlagen steht. Dennoch werden leere Felder die Frage aufwerfen, ob Du dort gar nichts zu sagen hast.
Außerdem solltest Du Dir klarmachen, dass der Arbeitgeber / Personaler (m/w) zuallererst den Text aus der Onlinebewerbung lesen wird, da ihm die Struktur schließlich vertraut ist und diese v.a. direkte Vergleichsmöglichkeiten zwischen den Kandidaten bietet!
Wenn Du Interesse geweckt hast, wird er jetzt bestimmt Deinen Lebenslauf lesen und alle anderen Anlagen danach. Wenn Du Passagen nicht 1:1 übernimmst, wird es nicht negativ auffallen, wenn die Themen sich überschneiden!
Alles Gute! JL
Weitere Infos u.a. zu Online-Bewerbung findest Du hier:
http://www.aaarbeit.de/index.php?id=85

Die Textfelder geben einem die Möglichkeit, zusätzliche Informationen zu bisheriger Berufs- oder Auslandserfahrung zu geben, die man in seinem Motivationsschreiben nicht mehr untergebracht hat. Deshalb ist es schlecht, wenn man sich zu oft wiederholt. Es ist die Möglichkeit, auf sich aufmerksam zu machen. Deshalb sollte man sich auch wirklich Zeit nehmen und sich Mühe beim Ausfüllen geben. Man soll beim Lesen merken, wie qualifiziert und motiviert man ist.

Was möchtest Du wissen?