was sagt eigentlich

4 Antworten

Nun, unter einer "Prinzessin" stellt man sich gewöhnlich ein zartes, hübsches und noch jungfräuliches Mädchen vor. Diese volkstümliche Vorstellung hat sich durch das Märchen "Die Prinzessin auf der Erbse" noch vertieft. Hier spürt die Märchen-Prinzessin noch unter mehrere Unterbetten hindurch die ganz unten liegende Erbse. Als Kosename würde "Prinzessin" kaum zu einer Kugelstoßerin passen. Doch so absolut positiv ist das Kosewort "P." auch nicht immer zu werten! Sagt man zum Beispiel "Prinzesschen", weist das auf "Zimperlichkeit" hin, Prinzessin selbst steht auch meist für Unberührbarkeit, Sauberkeit und Feinsinnigkeit. Es gibt sicher noch eine Menge weiterer Begründungen, die man sehr subjektiv interpretieren kann. C2

Teuer, was Besonderes.

Dass er keine Lust hat sich die Namen aller Freundinnen zu merken

Was möchtest Du wissen?