Was passiert mit Padaung-Frauen wenn sie dieses Hals korsett abnehmen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Kopf wird durch die ringe immer weiter von den Schultern weggedehnt und die Schlüsselbeine können heruntergedrückt werden. Nach einigen Jahren ist die Halsmuskulatur verkümmert und kann das Gewicht des Kopfes nicht mehr tragen, die Messingringe übernahmen praktisch ihre Aufgabe und stützen den Hals nun als eine Art Gestell. Die Frauen müssen im Alltagsleben sehr vorsichtig sein, wenn sie sich waschen oder anziehen. Während sie schlafen, muss ihr Hals auf einem hohen Kissen aus Bambus liegen, das das Gewicht der Ringe tragen hilft. Außerdem sind die Padaung Frauen nicht mehr in der Lage nach unten zu sehen oder ihr Kind beim Stillen anzuschauen. Ohne die Ringe wären sie ein Pflegefall und es können erhebliche Verletzungen eintreten.

Nachtrag: Nach jahrelangem Tragen kommt den Ringen eine beachtliche Stützwirkung zu, ohne die der Kopf nur unter Anstrengung aufrecht gehalten und kaum gedreht werden kann. Frauen, die den Halsschmuck für immer ablegen, klagen anfangs über starkes Unbehagen: Sie behelfen sich mit Nackenstützen und liegen viel. Der Muskelschwund ist unübersehbar, die Gefahr, sich bei einem Sturz das Genick zu brechen, erhöht. Während sich die Halsmuskulatur aber rasch wieder erholt, sind die Deformationen des Skeletts irreversibel.

0
Die sagen ein laut hörbares Padaung (daher die ethnische Bezeichnung) und dann fällt der Kopf auf die Schultern oder sonst wohin!

Wenigstens originell diese Antwort ;-)

0

das genick wird gebrochen weil der hals keine muskeln mehr hat und es verträgt keinen gewicht mehr

Aufgrund der Rückbildung der halsmuskulatur ist ein Genickbruch zu befürchten.

dann knickt der kopf einfach zur seite,da null halsmuskeln mehr vorhanden,das wäre lebensgefährlich

Was möchtest Du wissen?