Was muß ich beachten, wenn ich eine Tür ölen möchte?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn man sie aushängt, kann man das GESAMTE Scharnier reinigen und ölen, von daher empfiehlt sich das schon. Aber du kannst die Tür ja auch nur halb aushebeln und ohne abnehmen die Scharniere schmieren. Vielleicht hilfts, probier es einfach aus.

Du musst die Tür am besten Aushängen,die Bolzen raus machen(wenn es geht)bei neueren Türen sind keine Bolzen mehr drin,da ist der Bolzen am Türblatt befestigt.Also am besten den Bolzen mit einem Stück Küchenkrepp o.ä. sauber wischen,dann nimmst du kein Öl sondern Staucherfett (oder Fett aus der Tube),das hält länger und trocknet nicht so schnell,sonst knarrt es wieder so schnell.Nach dem einhängen ein wenig gängig machen,so das das Fett sich gut verteilen kann.Und dann knarrt die Tür nicht mehr.

Sei sparsam, ich konnte meine danach nichtmehr anlehnen. Die war entweder offen oder komplett geschlossen. Dazwischen gabs nichts.. :D

es reicht die Tür zur hälfte anzuheben, ein Buch drunter und mit Harz freien Öl ölen.Besser noch Kriechöle verwenden

Stimmt leider, sonst kommt das Öl nicht dahin, wo es gebraucht wird, auch Öl fließt nicht bergauf!

Du brauchst die Türe nicht aushängen. Am Scharnier ist ein winziger Spalt, dort das Öl rein träufeln lassen, zwei Tropfen genügen da schon. Wenn was rauslaufen sollte, mit einem wegwerf Küchentuch abwischen.

Was möchtest Du wissen?