Was muss ein Lehrer machen, wenn ein Schüler ohnmächtig wird

3 Antworten

Er ist dazu verpflichtet Sofortmaßnahmen zu ergreifen, was er ja getan hat. Da Du dann ja schon wieder bei Bewusstsein warst, gab es für den Lehrer auch keinen Grund den RTW zu rufen. Er ist nicht in der Pflicht Deine Eltern zu informieren, so lange Du nichts ernstzunehmendes hast. Er halt also in jedem Fall korrekt gehandelt.

Indem er dich in die stabile Seitenlage gebracht hat hat er alles richtig gemacht. Die Eltern/Verwandte zu informieren und Notarzt zu rufen ist ebenfalls standard.

Wo steht da was von stabiler Seitenlage? Auch ohne ist alles richtig. Bei Ohnmacht wendet man nicht die stabile Seitenlage an.

0

Erstmal hat er richtig gehandelt. Schocklage. Kopf flach , Beine hochgelagert. RTW hätte ich gerufen. Aber Du solltest es sowieso nochmal abklären lassen ärztlich.

Lehrer hat bei Unfall sicherlich falsch gehandelt, ist er jetzt schuld?

hey, heute morgen im Chemie-Unterricht in meiner Klasse (neunte) hat sich einer meiner Klassenkameraden bei dem versuch ein Winkelrohr aus Glas in ein viel zu kleinen Stopfen zu stecken als das Glas gebrochen ist an den Scherben ein Stück der Hauptschlagader aufgerissen. Unser Lehrer (nicht sehr erfahren, er meinte hinterher es war sein erster schlimmer Schülerunfall aber schon seit ca. 6 Jahren fertiger Lehrer) hat mit Panik reagiert und statt irgendetwas zu tun die Klasse damit in noch mehr Aufruhe gebracht und ist erst nach über eine Minute auf den Gedanken gekommen, dass es wenn man nicht weiß was zu tun ist schlau wäre einen anderen Lehrer zu holen. In der Zeit in der er dann einfach aus dem Raum gegangen ist ist der verletzte Schüler ohnmächtig geworden (zu viel Blut verloren, also ganz sicher nicht aus Angst oder so, es war schon eine große Lache). Dann kam der Lehrer mit anderem Lehrer wieder, der ihn dann vernünftig auf den Boden gelegt hat, ein Druckverband gemacht hat und den Krankenwagen gerufen hat. Nichtmal das hat unser Lehrer zustande gekriegt. Ist ein guter Freund von mir, daher weiß ich, dass er nach ein paar Stunden jetzt immer noch bewusstlos im Krankenhaus liegt.

Jetzt meint jeder, unser Lehrer muss sich teilweise dafür verantworten, weil er nicht direkt gehandelt hat sondern er ja schon bewusstlos war, bis Hilfe kam, die ja nicht mal von ihm kam. Stimmt das, dass er mitverantwortlich ist? Also, dass er sich falsch verhalten hat war ja ziemlich klar, aber muss er wirklich haften?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?