Was manche Menschen sich selber vormachen, das macht ihnen so schnell keiner nach.

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Manche Menschen wollen die Realität nicht sehen, und "machen sich deswegen etwas vor"! Dabei reden sie sich etwas ein, und ignorieren alle Tatsachen die dagegen sprechen!

Bei manchen ist das so schlimm, dass das so schnell keiner nachmacht!

Ein fast sinngleicher Spruch ist:

"Es ist leichter sich selbst zu belügen als andere".

Es bedeutet, dass jeder ein Bild von sich selbst hat und oft Dinge, die man gemacht hat / macht, nicht in das Bild passen, das man von sich selbst hat. Diese Handlungen werden dann uminterpretiert oder ganz ausgeblendet.

Das macht ihnen so schnell keiner nach bedeutet einfach, dass es von außen gesehen ganz schön schwierig ist sich selbst so massiv zu belügen.

Z.B. kommt es oft vor, dass Leute, die extremst verschuldet sind und kurz vor der Privatinsolvenz stehen sind immer wieder sagen "das wird schon noch irgendwie". Sie haben zwar keine Ahnung wie das wieder werden soll, aber es scheint für diese Menschen einfacher zu sein sich in die eigene Tasche zu lügen als sich den Realitäten zu stellen.

Das ergibt für mich gar keinen Sinn. Denn wenn manche Menschen sich selber etwas vormachen, dann können andere das genausogut oder besser. Der einzige Sinn den ich daraus ziehen kann ist das manche Menschen sich selbst belügen und das andere nicht mal auf die Idee kommen würden so etwas mit sich anzustellen.

Dein bester Lehrer ist dein letzter Fehler?

Kann mir jemand dieses Sprichwort erklären?

...zur Frage

Warum glauben so so viele Menschen an Gott?

Hi, ich habe mich schon immer gefragt warum Menschen an Gott glauben. Ich gebe zu ich habe in Religion nie aufgepasst, aber war das nicht so das ein einziger alle "Gottesgeschichten" zusammen gefasst hat. Wieso haben die Menschen das geglaubt und glauben es immer noch? Ich meine vieles macht keinen Sinn. Zum Beispiel das mit den Tieren und der Arche. Löwen sind Raubtiere, hätten die nicht die Zebras und Giraffen gefressen? Und damals gab es kein Auto. Wie konnte Noah (heißt der so?) von allen Tieren jeweils 2 haben wenn die teilweise auf verschiedenen Kontinenten leben oder hat er die Pinguine einfach da gelassen. Und die Sache mit Jesus. Der hat doch einen Blinden geheilt. Wieso glauben die Menschen sowas? Würdest du 10 Leute auf der Straße ansprechen und sagen das du Gottes Sohn bist und Blinde wieder gucken lassen kannst würden ganz schnell die Männer in weiß kommen. Ich bin eine Frau der Wissenschaft. Ich zB glaube das es noch andere Spezien außer der Menschheit gibt. Ich glaube auch das diese uns nicht kontaktieren wollen weil die uns für grausam halten. Immerhin töten wir uns selber und unseren Planeten. Mein Glaube ist aber nicht aus der Luft gegriffen. Es ist einfach statistisch gesehen unwahrscheinlich. Ich möchte niemanden sagen das an etwas zu glauben Müll ist, denn Glauben kann einem wirklich weiterhelfen. Zum Beispiel habe ich hier auf GF gelesen das jemand tot krank ist, sein Glaube ihn (zumindest innerlich) noch am Leben hält. Es gibt einfach Dinge dich nicht verstehe...

...zur Frage

Kann mir irgendwer das Sprichwort "Die Hoffnung stirbt zuletzt" deutlich erklären?

Lese oben

...zur Frage

Was beutet das sprichwort :.... bitte schnell antworten

Was bedeutet das sprichwort : Es ist gemein einen nackten Mann in die Tasche zu langen.

...zur Frage

Wie holt euch euer/eure Therapeut*in zurück, wenn ihr in der Therapie dissoziiert?

Hallo liebe Community,

diese Frage richtet sich an alle Menschen, denen es auch passiert, dass sie dissoziieren. Kurz zu mir: Ich bin 16, w und leide an PTBS. Außerhalb der Therapie bemerke ich oft nicht, wenn ich mal "weg bin" (denke ich). Wenn ich es merke-in manchen Fällen sogar IN der Disso-, dann kann ich mich ganz schwer da rausholen. In der Therapie stört es natürlich extrem, dass ich dissoziiere, da ich nur langsam vorankomme. Meine Therapeutin bemerkt es eigentlich fast immer und das recht schnell und holt mich durch ihre Stimme wieder zurück. ("Wo bist du gerade?" "Schau mich an.") Wie kann sie es so schnell merken? Irgendwann nehme ich dann wieder meine Umgebung wahr und kann sie hören. Doch erst noch nicht antworten. Manchmal, wenn es schwächer ist, dass ist es auch nur so. Und wenn es stärker ist, dann können schon mal 10 Minuten oder so vergehen, in denen ich völlig weg bin. Dann bekomme ich mich kaum zurück, und sie mich auch nicht. Kann es sein, dass man wirklich nicht mehr zurückkommt? Manchmal kommen Flashbacks hinzu der ganze Spaß mündet in einer Panikattacke. Und es kam einige Male dazu, dass ich einfach umgekippt bin und ohnmächtig wurde. Das ist allerdings soch nie in der Therapie passiert. Was macht eure Therapeiut*in? Was machen andere Menschen (Freunde etc.)? Und vor allem was macht ihr selber?

Vielen Dank für alle Antworten.

...zur Frage

Die Ausnahme bestätigt die Regel...

ich kapiere dieses Sprichwort nicht.

DAs macht doch überhaupt keinen Sinn!!

kann mir das einer erklären?

danke gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?