Was manche Menschen sich selber vormachen, das macht ihnen so schnell keiner nach.

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Manche Menschen wollen die Realität nicht sehen, und "machen sich deswegen etwas vor"! Dabei reden sie sich etwas ein, und ignorieren alle Tatsachen die dagegen sprechen!

Bei manchen ist das so schlimm, dass das so schnell keiner nachmacht!

Ein fast sinngleicher Spruch ist:

"Es ist leichter sich selbst zu belügen als andere".

Es bedeutet, dass jeder ein Bild von sich selbst hat und oft Dinge, die man gemacht hat / macht, nicht in das Bild passen, das man von sich selbst hat. Diese Handlungen werden dann uminterpretiert oder ganz ausgeblendet.

Das macht ihnen so schnell keiner nach bedeutet einfach, dass es von außen gesehen ganz schön schwierig ist sich selbst so massiv zu belügen.

Z.B. kommt es oft vor, dass Leute, die extremst verschuldet sind und kurz vor der Privatinsolvenz stehen sind immer wieder sagen "das wird schon noch irgendwie". Sie haben zwar keine Ahnung wie das wieder werden soll, aber es scheint für diese Menschen einfacher zu sein sich in die eigene Tasche zu lügen als sich den Realitäten zu stellen.

Das ergibt für mich gar keinen Sinn. Denn wenn manche Menschen sich selber etwas vormachen, dann können andere das genausogut oder besser. Der einzige Sinn den ich daraus ziehen kann ist das manche Menschen sich selbst belügen und das andere nicht mal auf die Idee kommen würden so etwas mit sich anzustellen.

Was möchtest Du wissen?