Was macht man beim Frauenarzt? Ausziehen😳?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nicht "der", sondern "die". Meistens. Statistisch gesehen gibt es mehr niedergelassene Frauenärztinnen als Frauenärzte. Der männliche Frauenarzt ist eine aussterbende Spezies.

Ja, natürlich wird sie (mit einem sogenannten "Spekulum") in deine Scheide reingehen und deinen Muttermund betrachten, außerdem macht sie vermutlich einen Abstrich. Außerdem die "bimanuelle Untersuchung".

http://www.maedchen.de/artikel/was-geschieht-bei-der-gynaekologischen-untersuchung-2464832.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wirst normal untenrum untersucht, sie schaut auch rein, tastet ab und nimmt ev. einen Abstrich. Wenn deine Mutter dabei ist dann wird erstmal ein Gespräch geführt und zur Untersuchung geht sie raus , jedoch ist das Untersuchungszimmer immer abgetrennt vom Sprechzimmer also kann sein das deine Mutter im Sprechzimmer bleibt und die Frauenärztin die Tür einfach nur zumacht :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er spreizt sogar die Schatmlippen mit einen instrument auseinander damit er besser hinein sehen kann.
Stell dir vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von girlcoke
18.01.2016, 17:56

Auch wenn meine Mum dabei ist??

0
Kommentar von zeller1989
18.01.2016, 17:56

du kannst deine Mum bestimmt auch im Wartezimmer warten lassen, wenn es dir unangenehm ist

0

Besser wer's wenn er bei so manchem ins Hirn reinschauen könnt'.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja er fasst dir auch in die muschi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?