Was kommt zuerst, Druckwelle oder Schallwelle?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Keine Ahnung, wieso Du Dich mit so etwas befasst. Es kommt ganz darauf an, was es ist. Eine Druckwelle kann viel schneller als eine Schallwelle kommen, es kommt ganz darauf an, worum es eben geht.

Wenn Du Dir Nukleartests der Vergangenheit ansiehst, weißt Du, was ich  meine. Es kommt ganz darauf an.



Schallwellen sind nichts anderes als Druckwellen. Bei einer Explosion kommt die große Druckwelle also mit kleineren Druckwellen in ihr enthalten am Gehör / Messgerät an.

Das stimmt so nicht ganz. Eine Druckwelle kann schneller als eine Schallwelle kommen. Siehe Nukleartest. Eine soartige Druckwelle kann über 3000 - 4000km/h schnell sein und nimmt an Speed ab, je weiter diese Druckwelle geht. ;)

1
@RunnerHH

Das bedeutet der Druck kann überschall haben? Hätte der enthaltene Schall / Mikrodruckabweicheungen dann nicht auch überschall? un gibt es dann nicht einen Überschallknall wegen dem überschnellen Druck? #Paradoxon ^^ Ab jz wird es interessant...

0
@julib5432112345

Ja, der Druck kann durchaus mehrere Mach schnell sein. Kein Problem, er nimmt exponentiell ab. Der Schall lediglich kann nicht schneller als 1 Mach in normaler Atmosphäre sein. In Flüssigkeiten und Festkörpern ist der Schall viel schneller im übrigen ;)

0
@RunnerHH

Das die Ausbreitung von Dichte, Wärme und Druck abhängt weiß ich :) Wenn man Druckwellen kurzzeitig auf überschall bringt, warum dann keine Schallwellen?

0
@julib5432112345

Das liegt hauptsächlich daran, dass bei so was, das Medium quasi gedrückt und gepresst auf einmal verschoben wird mit überschall und der "Schall" dieses Medium (Luft) eben braucht um sich fortzupflanzen. Danach kollabiert der Bereich, wo sozusagen durch die Druckwelle eine Art Vakuum geschaffen worden war
Hoffe, Du kannst das nachvollziehen.

0

Was möchtest Du wissen?