Was kann mit der prüftaste am RCD geprüft werden und was nicht?

2 Antworten

Die Prüftaste sorgt für einen Fehlerstrom, indem ein Ableitstrom z.B. L3 hinter dem Summenstromwandler über einen Widerstand zum "N" vor dem Wandler geführt wird.

Somit wird das Gerät geprüft, ob es arbeitet. Es heist aber nicht, dass die Installation nach dem Gerät fehlerfrei ist. Es heist auch nicht, dass ein Gerät mit defektem Schutzleiteranschluß nicht unter Spannung steht. Der RCD lößt erst beim Ableitstrom aus.

Auf keinen Fall kann man sagen, dass der Erdungswiderstand in Ordnung ist, weil die Prüftaste keinen Ableitstrom über Erde erzeugt...

  • die ordnungsgemäße ausführung und funktion der hinter dem rcd vorhandenen anlagen(teile)
  • die ordnungsgemäße funktion von summenstromwandler und abschaltglied

wie rum? das verrate ich nicht, n bisschen nachdenken schadet nicht...

lg, Anna

Was möchtest Du wissen?