Was kann ich gegen das Denken an meine Ex-Freundin tun(zwangsgedanken)?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi,

also eigentlich würde ich sagen, dass es ganz normal ist auch mal an eine Ex zu denken (auch wenn man dies gerade nicht will) man hat das Mädel schließlich mal geliebt.

Du berichtest aber von dir aus schon von Zwängen, und diese Geschichten mit dem zwanghaften Erzählen von moralischen "Ausrutscherchen" taten dir nicht gut und deinem Mädel auch nicht und das wusstest du und musstest es trotzdem tun. Zwang Hände zu waschen heißt? Mehr als 10mal am Tag würde ich unter normalen Umständen als annormal empfinden.

Wenn du tatsächlich unter starken Zwängen leidest dann ist denke ich auch eine gewisse Aggression gegen dich und andere die Folge der unglücklichen Lage in die dich dieses zwanghafte Verhalten häufig bringt.

DAS WIRD NICHT VON ALLEINE BESSER!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich muss dir dringend dazu raten, dich deinen Eltern, Lehrern oder einem Arzt anzuvertrauen, zumindest das mit den Zwängen, und dich in Psychologische Behandlung zu begeben. - Es ist noch nicht zu spät

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
asdfghqwert123 21.09.2016, 22:34

Als erstes bedanke ich mich herzlich für diesen Beitrag. Aber ich möchte ihnen noch sagen, dass diese Gedanken mich soweit bringe, dass ich sogar ein grundlos, negatives Gefühl beim Schreiben mit meiner freundin bekomme. Das möchte ich nicht, ich möchte wieder glücklich sein und mit ihr ohne solche Gedanken und solche negativen Gefühle schreiben.

0

Was möchtest Du wissen?