Was kann ich fürs Babysitten von 2 Kindern am Abend verlangen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also für ins Bett bringen, Wickeln (bei deinen wahrscheinlich eher nicht mehr), baden usw. kannst du auf keinen Fall mehr verlangen! Das gehört einfach dazu.

Ich habe das immer so gehandhabt: 5-7 Euro pro Stunde, wenn die Kinder wach sind, und man sich intensiv mit ihnen beschäftigt, 3 Euro pro Stunde, wenn sie schlafen.

Also bei dir wären das jetzt insgesamt zwischen 17 und 23 Euro.

Ist immer eine schwierge Sache, es kommt auch auf euer Verhältniss an:/ und das macht es umso schwieriger! 20€ müsstenen angebracht sein. Wie gesagt es kommt auch noch auf das Verhältniss zu den Eltern bei denen du bist (aufpasst) an,ob es Vewandte, Bekannte oder wie auch immer sind. Ich habe vor 16 Jahern für einen Abend bis zu 50 DM bei 2 Kindern bekommen...ok aber das ist auch lange her ;)

ich mache keinen unterschied, ob kinder schlafen oder wach sind ! es zählt die zeit der anwesenheit , wie bei jeder anderen tätigkeit auch (eine arzthelferin bekommt auch gehalt, auch wenn kein patient kommt !). es ist deine zeit, in der du der familie zur verfügung stehst.ich würde eher einen unterschied bei der bezahlung machen, ob die betreuungsperson eine entsprechende ausbildung (erzieher/ zertifikate) hat , bzw beim alter. da du ja nun wirklich ein angemessenes alter und scheinbar auch erfahrungen mitbringst, würde ich dir pro stunde der anwesenheit (!) 12-15 € zahlen. du trägst auch verantwortung in der zeit, in der die kinder schlafen (wie jede erzieherin in einer kita ja auch)!!!es ist leider immer wieder zu sehen, daß für die betreuung der kinder, wenn die eltern sich einmal vergnügen ö.ä. möchten am meisten gespart werden möchte. hier wird eine verantwortung auferlegt !!! jede haushaltshilfe/putzhilfe bekommt im schnitt 7-8 € , eine bestimmt anstrengende aber nicht verantwortungsvolle arbeit !!!abholen ist service, verpflegung wird sich doch in grenzen halten ;-)ich wünsche dir viel verhandlungsgeschick und hoffe dir ein paar argumente gegeben haben zu können. gruß, silke

also, ich bin 14 und gehe schon viel babysitten.

eigentlich nehme ich immer 5 euro die stunde tagsüber und abends aber nur 3 oder 4 euro die stunde, da ich dann ja lesen, amchen kann oder lernen kann bzw zeit für mich habe.

damit waren immer alle zufrieden.

jetzt war ich bei welchen die zahlen prinzipiell 10 euro die stunde.

ich persöhnlich würde es einer 14 jährigen nicht zahlen- aber es kommt immer auf die qualität an, und wie weit die eltern die sittern vertrauen. da die eltern meine arbeit da sehr schätzen wollen sie so probirern das ich öfters komme- jedoch wissen sie , dass es mir dabei nicht ums geld geht

 

5€ die Stunde wurde ich verlangen. Dass ist nicht zu viel und nicht zu wenig.

Was möchtest Du wissen?