Was ist womansplaining?

2 Antworten

Das ist ein - auch im Englischen - neuer Begriff, der als Gegenentwurf zu "mansplaining" nun Verbreitung findet.

"mansplaining" bedeutet, verkürzt gesagt, die Angewohnheit von Männern, jemand anderem (zumeist Frauen) etwas erklären zu wollen, von dem sie (die Männer) eigentlich auch keine wirkliche Ahnung haben, aber annehmen, dass sie mehr darüber wüssten als ihr Gegenüber.

Es ist eine herablassende Art von Bevormundung damit gemeint. Da der Mann davon ausgeht, dass er naturgemäß mehr wissen muss als eine Frau und ihm die Rolle zukommt, ihr die Welt zu erklären.

womansplaining will diese Bedeutung nun umdrehen und auf Frauen beziehen, die angeblich Männern herablassend die Welt erklären würden.

Ein zumindest für mich fragwürdiger Versuch, das, was manspaining verdeutlichen soll, zu verunglimpfen, anstatt wirklich einen realen Zustand zu beschreiben.

Wahrscheinlich das gleiche wie Mansplaining.

Gestern wieder erlebt. Ein Mann, der mir ungefragt eine Situation erklärt und wie man damit umgehen sollte. Ein Stichwort meinerseits reichte. Er bezog sich ca. 10 Sekunden darauf und ging dann über in 30 Minuten generelles Erklären.

Dabei strahlte er aus, dass er Ahnung hat wie es zu machen ist und ich ihn für diese Ahnung bewundern soll.

Das ganze beim Kaffetrinken, wo der Anlass ein trauriger war und wir eigentlich andere Themen zu klären gehabt haben.

Sind es nicht eigentlich Transsexuelle Menschen diejenigen die sexistisch sind?

Heyoo

Also da sie genau Wert drauf legen was sie für ein Geschlecht sind und es mit Eigenschaften​ verbinden?

Ich weiß auch dass sie es einigen darum geht wie sie von anderen Menschen gesehen werden aber 1. meinen viele dass sie sich nicht wie ein Junge/Mädchen fühlen obwohl sie nachweislich erstmal einen Penis oder eine Vagina haben Entweder fühlen sie komischer Weise ein Körperteil was sie nicht fühlen könnten oder sie verbinden Eigenschaften mit ihm und dadurch (2.) bestärken sie die Ansicht dass einer beider Geschlechter verschiedene Eigenschaften haben, sprich das wo sie eigentlich gegen sind/sein sollten.

:Danke schon mal

(Habe pauschal natürlich keine negative Einstellung zu Trans-Personen genauso wie ich finde dass man rassistische und sexistische Meinungen haben darf, auch wenn wenn es gegen meine Meinung ist, falls Transpersonen/egal welche es haben sollten.)

...zur Frage

Findet ihr das zitat auch sexistisch?

Wenn Frauen nicht mehr wissen, was sie tun sollen, ziehen sie sich aus. Und das ist wahrscheinlich das Beste, was Frauen tun können.

-Samuel Beckett

...zur Frage

Was hat Harvey weinstein denn falsch gemacht?

er hat sex für ne gute rolle getauscht. wenn die chauspielerinen das nicht wollten hätten sie doch einfach nein sagen können? Wie kann man freiwillig sex haben um ne rolle zu bekommen und sich nachher beschwerren?

...zur Frage

Warum präsentieren sich viele Frauen in Musikvideos oder wo anders in Medien als Sexobjekte?

Warum sind sie damit einverstanden? Ich habe manchmal den Eindruck es gefällt ihnen auch

...zur Frage

Findet ihr den Islam sexistisch?

Also mich interessiert eure Meinung dazu. Bevor jemand meint rumheulen zu müssen, meine Familie selbst gehört zum Islam. Ich jedenfalls sehe mich nicht zum Islam dazugehörig und kann mich damit nicht identifizieren.

Findet ihr auch dass der Islam sexistisch ist? Vorallem Dinge wie „Die Frau kommt ins Paradis wenn ich Mann mit ihr zufrieden ist“ oder sie hat sich dem Willen des Mannes nicht zu widersetzen. Auch Dinge wie dass die Frau verpflichtet ist Kinder zu bekommen, vorallem wenn es der Mann wünscht? So viele reden hier von dass die Frau für den Islam extrem wertvoll ist und man diese beschützt, aber gleichzeitig gibt es solche Regelung wie ein muslimischer Mann darf eine Christin heiraten, aber eine Frau keinen christlichen Mann. Das alles macht mich extrem sauer da ich sehr für den Feminismus bin.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?