Was ist womansplaining?

2 Antworten

Das ist ein - auch im Englischen - neuer Begriff, der als Gegenentwurf zu "mansplaining" nun Verbreitung findet.

"mansplaining" bedeutet, verkürzt gesagt, die Angewohnheit von Männern, jemand anderem (zumeist Frauen) etwas erklären zu wollen, von dem sie (die Männer) eigentlich auch keine wirkliche Ahnung haben, aber annehmen, dass sie mehr darüber wüssten als ihr Gegenüber.

Es ist eine herablassende Art von Bevormundung damit gemeint. Da der Mann davon ausgeht, dass er naturgemäß mehr wissen muss als eine Frau und ihm die Rolle zukommt, ihr die Welt zu erklären.

womansplaining will diese Bedeutung nun umdrehen und auf Frauen beziehen, die angeblich Männern herablassend die Welt erklären würden.

Ein zumindest für mich fragwürdiger Versuch, das, was manspaining verdeutlichen soll, zu verunglimpfen, anstatt wirklich einen realen Zustand zu beschreiben.

Wahrscheinlich das gleiche wie Mansplaining.

Gestern wieder erlebt. Ein Mann, der mir ungefragt eine Situation erklärt und wie man damit umgehen sollte. Ein Stichwort meinerseits reichte. Er bezog sich ca. 10 Sekunden darauf und ging dann über in 30 Minuten generelles Erklären.

Dabei strahlte er aus, dass er Ahnung hat wie es zu machen ist und ich ihn für diese Ahnung bewundern soll.

Das ganze beim Kaffetrinken, wo der Anlass ein trauriger war und wir eigentlich andere Themen zu klären gehabt haben.

Was möchtest Du wissen?