was ist schädlicher: abgase, rauchen oder passivrauchen?

Das Ergebnis basiert auf 18 Abstimmungen

1. autoabgase 2. rauchen 3. passivrauchen 33%
1. rauchen 2. passivrauchen 3. abgase 22%
1. rauchen 2. abgase 3. passivrauchen 22%
alles gleichviel 16%
1. autoabgase 2. passivrauchen 3. rauchen 5%
1. passivrauchen 2. abgase 3. rauchen 0%
1. passivrauchen 2. rauchen 3. abgase 0%

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
alles gleichviel

Kommt auf die Abgase drauf an. Und beim Rauchen kommt es auch auf die Stärke der Zigarette und die Tiefe der Inhalation drauf an.

1. rauchen 2. passivrauchen 3. abgase

Man sieht deutlich, dass hier kaum einer eine Ahnung hat. Die Abgase eines warmgelaufenen Benzinmotors mit geregeltem Katalysator sind (bei geringer Last) praktisch unschädlich, man könnte einen solchen Motor stundenlang im geschlossenen Raum laufen lassen (Frischluftzufuhr angenommen, da Motoren natürlich Sauerstoff entziehen). Da ich sehr oft AU gemacht habe, kann ich das bestätigen, teilweise liegen die Giftstoffe unterhalb der Nachweisgrenze (CO, Kohlenmonooxid 0.00 %, HC, krebserregende Kohlenwasserstoffe bis zu 2 ppm, also Teile pro Million, das ist extrem gering). Kippen hingegen verbrennen nicht, sondern verschwelen und setzen schon allein deswegen extrem viele Giftstoffe frei. Ein altes Auto ohne Abgasreinigung oder ein Motorroller mit Zweitaktmotor kann mit den Giftstoffen einer Zigarette allerdings locker mithalten.

1. rauchen 2. passivrauchen 3. abgase

Rauch ist am schädlichsten, weil der die Schadstoffe direkt und in großer Menge in die eigene Lunge tronsportiert werden. Am Zweitschlimmsten ist Passivrauchen, gleiche Schadstoffe aber geringere Dosis. Am wenigsten Schädlich sind Abgase: Weniger toxisch als Zigarettenqualm und kein gezieltes Einatmen.

Was möchtest Du wissen?