Was ist mukoviszidose eigentlich! Bitte nicht krass formulieren?

3 Antworten

Mukoviszidose ist eine angeborene Stoffwechselerkrankung. Bei den Patienten sind bestimme Gene verändert, die für die Produktion von Körpersekreten wichtig sind.

Dies sind sehr viel zäher als üblich. Folgen sind unter anderem
Atemprobleme und Verdauungsstörungen.

Mukoviszidose ist nicht heilbar. 

Mit einer konsequenten Therapie kann der Krankheitsverlauf aber
verlangsamt werden. Dennoch ist die Lebenserwartung deutlich verkürzt.

2

dankeschön abi

0

Kurz gesagt: Es ist eine Störung der Schleimdrüsen im Körperinneren, betrifft hauptsächlich Lunge und Darm. Der Schleim wird zu zähflüssig, kann nicht mehr abgehustet werden und behindert den Gasaustausch in der Lunge sowie das Entfalten des Lungengewebes. Das ist das schlimmste Problem.

2

danke abi

0

Was möchtest Du wissen?