Was ist MPU eigentlich?

1 Antwort

Die Medizinisch-Psychologische Untersuchung (abgekürzt: MPU) beurteilt die Fahreignung
des Antragstellers. Im Volksmund mit dem herabsetzenden Begriff
„Idiotentest“ belegt, lautet die gesetzliche Bezeichnung „Begutachtung
der Fahreignung“ (entsprechend: Begutachtungsstelle für Fahreignung).
Die MPU gibt es seit 1954 in Deutschland.

Was möchtest Du wissen?