was ist farmen/wie mache ich es (metin2)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"farmen" ist ein gängiger Ausdruck in vielen online-Spielen, wo Städte, Dörfer, Inseln etc aufgebaut werden. Der Begriff bezeichnet einen Vorgang, bei dem mittels Angriffen auf Nachbarn Rohstoffe erbeutet werden. Ich kenne den Begriff vom Spiel "Die Stämme". Dort können bewohnte oder unbewohnte Nachbardörfer mit eigenen Truppen angegriffen werden. Diese erbeuten dann die Rohstoffe, die in dem Dorf mit der Zeit nachwachsen. Ein Spieler, der farmt, kann schneller wachsen als seine Mitspieler, da er mehr Rohstoffe zur Verfügung hat.

Farmen ist ein begriff aus sovielen online strategie und Rollenspielen. In deinem Fall ein Rollenspiel. Farmen bedeutet gezielt immer wieder gewisse Gegner töten oder Rohstoffe abbauen, um ganz bestimmte Gegenstände oder Gold in großen Mengen zu bekommen.

Wie man es macht: Wie oben schon beschrieben, immer wieder die Gegner töten, bis man die gewünschte Menge an Gold oder Gegenstände beisammen hat.

hey :) spielst du noch immer metin 2? ich fange nun dark fusion an und ich muss dir sagen dass ist ein wirklich wirklich guter server. diese woche kommt das neue update oh gott ich freue mich! :D komm doch auch, oder schau wenigstens vorbei ? kannst dich ja mal melden.

0

manche spieler farmen bei metins..die ganze zeit metins kloppen um fbs steine etc. zubekommen ..google es am besten ;)

bei google find ich nit wie man es macht genau

0

Also farmen im Metin2 ist immer wider gezielt spezielle Items zu droppen. Du bist lvl 25, also würde ich in Map2 die 20er / 25er metine suchen und die zerschlagen, das gibt dir einen Geiststein udn ein FB. Oder du gehst Orktal und haust den brutalen soldaten, spezialisten, bogenschützen und droppst shuriken+, vms, horni oder ebis :D