Was ist eine Walddorfschule?

2 Antworten

Waldorfschulen sind Schulen, an denen nach der von Rudolf Steiner (1861–1925) begründeten Waldorfpädagogik unterrichtet wird. Die Waldorfpädagogik beruht auf der Grundlage der ebenfalls von Steiner begründeten Anthroposophie. In Deutschland sind Waldorfschulen staatlich anerkannte Ersatzschulen in freier Trägerschaft. Neben den Waldorfschulen gibt es auch Waldorfkindergärten und Schulen in Einrichtungen der anthroposophischen Heilpädagogik. Seit der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts verbreiten sich Waldorfschulen auch in anderen Ländern.

schulwechsel von waldorfschule zur staatlichen schule

Hallo liebe Communty, Ich bin 14 jahre alt und besuche die 8 Klasse einer Waldorfschule. Da mir es etwas langsam geht und ich denke , dass ich an einer etwas anderen Schule besser aufgehoben wäre, überlege ich die Schule zu wechseln. Ich möchte auf ein Gymnasium wechseln, da ich auf jeden Fall Abitur machen möchte. 1. Frage: Welche Fächer werden an einem (normalen) Gymnasium als Kriterien für eine Aufnahme als wichtigste gehandelt? Sicherlich Mathematik, Deutsch, Englisch und ? 2. Frage: Wisst ihr ob Waldorfschüler überhaupt genommen werden, da es ja doch viele Vorurteile gibt? 3. Was muss ich für eine Aufnahme tun? Ein Aufnahmetest, wenn ja welche Fächer? Zeugnis einreichen? Vorstellungsgespräch vereinbaren? und 4. Wann wäre ein nächster Schulwechsel sinnvoll und möglich?

falls das hilft ich wohne in baden württemberg

Vielen Dank im Voraus :) LG Simon

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?