Was ist eine Novelle und was sind ihre Merkmale?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine Novelle ist eine längere Erzählung, nicht so lang wie ein Roman, aber umfasst so 80- 100 Seiten, können auch mehr oder weniger sein. 

Eine Novelle findet meist über einen kurzen Handlungszeitraum statt, z. B. mehrere Tage, während die Handlung eines Romans, Wochen, Monate, Jahre dauern kann. 

In der Regel findet die Handlung nur an einem Ort statt (in einem Dorf, einer Stadt), während die Handlung in einem Roman an verschiedenen Orten stattfinden kann. 

die Novelle beinhaltet nur ein Thema. Das ist bei einem Roman zwar normalerweise auch so, aber es kommen oft Nebenthemen dazu, z. b. verschiedene Probleme, die die Figuren haben. Dieser Punkt ist jetzt etwas schwierig zu erklären und klingt verwirrend, aber wenn man mehrere Novellen und Romane gelesen hat, wird das klarer.

Ein Beispiel für eine Novelle ist "Kleider machen Leute" von Gottfried Keller. 

Im neumodischen Sprachraum neigen viele dazu, Erzählungen, die kürzer als für Romane üblich ist, als Novelle zu bezeichnen, was aber falsch ist. Die genannten Kriterien sind entscheidender als die Länge. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine Erzählung, die länger als eine Kurzgeschichte und kürzer als ein Roman ist und nur eine Haupthandlung hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?