Was ist eine heterogenes und homogenes Gemisch?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

homogen, du siehst die Ausgangszustaten nicht, weil sie zu einen gleichen Brei geworden sind. Heterogen heisst, das nach dem zusammenmischen immernoch die ausgangszutaten zu sehen sind.

homogene Gemische

Ein homogenes Gemisch liegt vor wenn sich die einzelnen Bestandteile des Gemischs bis auf Molekulare Ebene ineinander verteilen und zusammen ein Phase bilden. Es ist keine Abgrenzung der Stoffe mehr erkennbar. Es gibt in einem homogenen Stoffgemisch keine eindeutigen Grenzflächen der Einzelbestandteile. So sind z.B. Ethanol und Wasser, Luft, in Wasser gelöstes Kochsalz oder Edelstahl (Eisen/Chrom-Gemisch) homogene Gemische.

Klicken Sie nachfolgende Grafik an um eine Einteilung der Stoffe schematisch dargestellt zu sehen.

heterogene Gemische

Heterogene Gemische bestehen aus erkennbar unterschiedlichen Bestandteilen. Unabhängig vom Aggregatzustand der Einzelkomponenten des Gemischs sind bei heterogenen Gemischen immer getrennte Phasen erkennbar. Beispiele für heterogene Gemische sind z.B.: in Wasser aufgeschlämmter Sand, ein Gemisch aus Holzspänen und Eisenspänen oder ein Gemisch aus Öl und Wasser. Alle heterogenen Gemische bestehen aus mindestens 2 Phasen.

Also heterogen ist wenn man die beiden einzelnen Stoffe mit bloßen Auge oder dem Mikroskop erkennen kann z.B Orangensaft mit Fruchtfleisch. Homogen ist wenn du's nicht mit bloßem Auge erkennen kannst Bsp: Luft

( Haben wir grade in Chemie)

Was möchtest Du wissen?