Was ist ein Lastschütz?

2 Antworten

Ein Schütz funktioniert wie ein Relais. Eine Spule zieht ein "Metallclip" an der zwischen zwei anderen "Metallclips" wechselt. Durch eine Feder wird er in seine Anfangsposition zurückgezogen. Das Schütz funktioniert quasi wie ein mechanischer Schalter, der von einer Spule (also einem Strom) angezogen wird. Die zwei Typen von Schützen wurden ja oben schon erklärt.

Schau dir mal das Schaltbild deines Schützes an, da wirst du die "Metallclips" und die spule erkennen.

VG

man unterteilt schütze eigendlich in zwei kategorien... hilfsschütze und Lastschütze. Hilfsschütze sind schütze, mit denen kleinere lasten geschaltet werden können. z.B. spulen anderer schütze, kontrollampen etc.

mit lastschützen werden halt eben größere Lasten geschaltet wie große Motoren, Flutlichtanlagen etc.

lg, Anna

Hilfsschütze werden Hauptsächlich für die Steuerung der Lastschütze eingesetzt. Sie besitzen mehrere, unterschieldliche Kontakte, Schließer und Öffner. Bei machen lassen sich diese Hilfskontakte noch erweitern.

Lastschütze haben meist nur 3-4 Hauptkontakte (Schließer). Vielleicht noch einen Schließer und einen Öffner.

0
@naaman

dann will ich deine ergänzung mal ergänzen,....

bei hilfs so wie bei lastschützen bestehet in der regel die möglichkeit mechanisch weitere hilfskontakte nachzurüsten.

während die lastkontakte üblicherweise mit 1 und 2, 3 und 4, 5 und 6 bzw. 7 und 8 nummeriert sind, das gilt übrigens so wohl für Lastöffner als auch lastschließerkontakte, sind die hilfskontakte als schließer mit 13 und 14, 23 und 24.... fortlaufend nummeriert. die hilfsöffner mit 11 und 12, 21 und 22.... fortlaufend.

lg, Anna

0

Was möchtest Du wissen?