Ein 230V Lastschütz für einen 400V Anschluss?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

die 230 volt / 50 Hz beziehen sich auf die Spule... also die Steuerspannung.

natürlich kannst du mit dem DILM9 400 volt schalten. in der größe übrigens bis 9 Ampere (das entspricht drehstrommotoren bis 4 kW)

bedenke bitte, dass der schütz einen hilfsschließer hat. für eine stern dreieckschaltung brauchst du aber einen hilfshöffner für den verriegelungskontakt. mit hilfsöffner heißt das gute stück DILM-9-01

du wirst aber wahrscheinlich noch mehr hilfskontkate benötigen. dafür gibts dann hilfsschaltermodule wie DILA-XHI22 (2 öffner, 2 schließer)

die steuerspannung (230 V) kannst du entweder zwischen einer der Phasen und dem Neutralleiter abgreifen, oder du nimmst einen steuertrafo z.B. mit 60 oder 100 VA, 400 V eingangsspannung, 230 V ausgangsspannung und schließt ihn eingangsseitig zwischen 2 phasen an. bitte die sicherungen nicht vergessen.

für die einphasige variante empfehle ich eine D01 Sicherung 4 Ampere. für die zweiphasige variante zwei D01 Sicherungen, 2 Ampere auf der Eingangsseite des Trafos. Trafoausgangsseitig brauchst du keine, da die leistung des transformators nicht ausreicht, um folgeschäden zu verursachen.

entscheidest du dich für die variante mit dem transformator, dann solltest du trafoabgangsseitig alles in rot verkabeln (AC Steuerspannung) und zwar auch auf der "neutralleiterseite"

ich wünsch dir viel glück...

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst sie benützen, wenn du sie richtig schaltest:

  • Der Motor braucht ja 3x400V, also die drei sog. Aussenleiter (dazwischen herrschen je 400V), und keinen Neutralleiter;
  • Für die Steuerung mit den 230V-Schützen musst du nur einen Aussenleiter nehmen, hier aber noch den Neutralleiter dazu. Da herrschen 230V.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zeichne als erstes die Schaltung Stern-Dreieck mit den erforderlichen Umschaltern.

Dann überlege Dir, welche Betriebsströme da fließen, und für welche Anlaufströme dein Schütz auszulegen ist (eaton-Katalog richtig durchforsten!!)

Wenn du (üblich) mit 230V Steuerspannung arbeiten möchtest, ist das Schütz schon mal prinzipiell der richtige Typ. Jetzt musst du nur noch den Lastfall AC3 bei eaton finden....(Möller oder eaton-Jargon: "M9" heißt 9A bei AC3 - Last ... als Tipp....bei max. 400V, sonst weniger (geht bis 690V))

Bei eaton gibt es auch gleich die erforderlichen in diesem Fall mechanischen Verriegelungen der Schütze... ich nehme an, das möchtest du gern über Hilfskontakte bewältigen? Na, das ist schon anspruchsvoll, aber sehr lehrreich. Und ob du das nun "verdrahtest" oder später in einer SPS "programmierst" - die Logik ist dieselbe. Deshalb: Bedingungen (alle!!!) aufschreiben und dann ans Denken für die Umsetzung gehen.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Drehstrom sind die Einzelspannung ( gemessen gegen N ) 240 Volt. Und von Phase zu Phase ( Beispiel gemessen L1 zu L3) 400 Volt.   Wenn du eine Stern Schaltung setzt ,kannst du Kontakte nehmen die die Einzelspannungen der Phasen  haben. .Ergo können da Kontakte verwendet werden die für z.B. 240 Volt zertifiziert sind. Anders sieht es für die Dreiecks Schaltung aus. Um alles richtig zu machen oder nichts verkehrt ( kann man sehen wie man will) wäre es am besten wenn man Kontakte nutzt die bis 400 Volt ausgelegt sind. Da ist es egal welche Schaltung man nutzt und wie man dies realisiert (Stern/Dreieck,Doppelstern/Dreieck ,wie auch immer). Daher gibt es auch Kombinations Schütze die Steuerkontakte und Last Kontakte haben. Die Bereiche sind Selbsterklärend. Ebenso kann man auch bei einem Schütz Notwendige Hilfskontakte anbringen (je nach Modell) sofern die eigentlichen Kontakte nicht ausreichen sollten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein Problem. Die Steuerspannung für das Schütz holst Du Dir aus dem Mittelpunkt: 400 / Wurzel von 3 = 230 (ungefähr jedenfalls).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du willst 400v schalten dann brauchste auch n 400V schütz logisch oder nich?. kannst auch n 230er nehmen dann haste noch n schönes Feuerwerk dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerWahrePaddy
12.07.2017, 21:18

Okey alles klar, das wird wohl nicht so gut ankommen das Feuerwerk :D

0
Kommentar von DerWahrePaddy
12.07.2017, 21:28

Habe eben nochmal geschaut es funktioniert ;)

0

Die 230V sind Steuerspannung an der Schützspule.

Du kannst auch 24V-Schütze nehmen.

Die 400V werden mit den Lastkontakten geschaltet. Da wäre die Frage nach dem Strom sinnvoll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?